FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Kairos. Lesung mit Jenny Erpenbeck Tickets - Rheinsberg, Schlosstheater

Event-Datum
Samstag, den 09. Oktober 2021
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Kavalierhaus der Schlossanlage,
16831 Rheinsberg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Musikkultur Rheinsberg gGmbH (Kontakt)

Die Bestuhlung ist auf 1,5 m Abstand zwischen den Paaren eingerichtet. Bitte beachten Sie jeweils aktuell die Hinweise zu Covid-19 auf unserer Webseite www.schlosstheater-rheinsberg.de/tickets

Ermäßigungen in Höhe von 25% erhalten Schüler und Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte (ab 70%), Wehrdienst- und Bundesfreiwilligendienst-Leistende, Helfer im sozialen Jahr sowie Arbeitslosengeld-II-Empfänger.

Rollstuhlplätze bitte direkt über die Musikkultur Rheinsberg Tel. 033931 72117 oder die Tourist-Information Rheinsberg bestellen Tel.: 033931-34940

Kinder und Jugendliche (4 bis...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 14,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen

Kairos. Lesung mit Jenny Erpenbeck

Bild: Kairos. Lesung mit Jenny Erpenbeck
Jenny Erpenbeck, geboren 1967 in Ost-Berlin, entstammt einer Familie von Literaten; die Schriftstellerin Hedda Zinner war ihre Großmutter. Jenny Erpenbeck gehört zu den bedeutendsten deutschen Autorinnen unserer Zeit, ihre Bücher wie »Heimsuchung«, »Aller Tage Abend« und »Gehen, ging, gegangen« setzen sich mit formaler Originalität und sprachlicher Sorgfalt mit den großen Themen deutscher Vergangenheit und Gegenwart auseinander. Dafür wurde sie mit vielen Preisen geehrt, u. a. mit dem Thomas-Mann-Preis. • Jetzt liest Jenny Erpenbeck in Rheinsberg aus ihrem neuen, sehr persönlichen Buch. »Kairos« ist eine faszinierende Liebesgeschichte und zugleich ein Blick zurück auf das Leben in der DDR, auf die Hoffnungen, die Ideale und die gesellschaftliche Realität.
• Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Kurt Tucholsky Literaturmuseum und Knut Elstermann