FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Kammerorchester Musica Salutare „Lobe den Herrn, meine Seele“ Tickets - Schwäbisch Gmünd, Forum Schönblick

Event-Datum
Samstag, den 19. Februar 2022
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Willy-Schenk-Straße 9,
73527 Schwäbisch Gmünd
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Schönblick gemeinnützige GmbH (Kontakt)

Ermäßigungen gelten für Schüler, Studenten, Beh. ab GdB 70%.
Rollstuhlfahrer Tickets können direkt über den Veranstalter Schönblick gebucht werden unter 07171 97070.
Ticketpreise
ab 17,50 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen

Kammerorchester Musica Salutare „Lobe den Herrn, meine Seele“

Bild: Kammerorchester Musica Salutare „Lobe den Herrn, meine Seele“
Das Konzert wird unter Einhaltung der aktuellen Corona-Verordnung des Landkreis durchgeführt. Zutritt zum Konzert nur mit Nachweis zu genesen, geimpft oder getestet (Testnachweis nicht älter als 24 Stunden). Das Konzert findet ohne zusätzlichen Sitzplatzabstand statt, mit einer max. Nutzung der Sitzplätze von 60 % der Gesamtkapazität. Ggf. kann kurzfristig zu Änderungen in der Durchführung kommen kann.
Bitte achten Sie auf die aktuellen Corona-Hinweise auf: www.schoenblick.de

musica salutare

Vor über 11 Jahren entstand das Kammerorchester unter der Leitung von Adelheid Abt an der Violine. Musica salutare bedeutet „heilsame Musik“. Hohes musikalisches Niveau verknüpft mit geistlicher Botschaft macht die Konzerte von musica salutare so besonders. Worte der Bibel bilden den roten Faden durch das abwechslungsreiche Programm, diesmal der 146. Psalm. Musik veranschaulicht die Bibelworte und bewirkt, daß wir die Worte nicht nur mit dem Kopf, sondern auch mit dem Herz aufnehmen.

Die Alt-Arie aus der Bach-Kantate „Lobe den Herren“ hilft uns, unseren Blick aufzuheben zu Gott. Es werden Musik des russischen Komponisten Borodin zu hören sein, ein sehr lebendiger Satz aus dem 2.Streichquartett von Mendelssohn Bartholdy und das wunderschöne Harfenkonzert von Händel. In der Improvisation über Worte der Bibel, diesmal über Psalmworte, erleben die Musiker immer wieder, dass Gott Musik gebraucht, um unsere Seele zu berühren. Den krönenden Abschluss bildet ein Trompetenkonzert. Lassen Sie sich überraschen!

Aus dem Programm: Johann Sebastian Bach, Alt-Arie aus der Kantate BWV137 „Lobe den Herren, den mächtigen König“, Alexander Borodin, Finale aus dem Streichquartett Nr.1, Presto + Adagio non lento aus dem Streichquartett Nr.2 von Felix Mendelssohn Bartholdy, Georg Friedrich Händel, Konzert für Harfe, Streicher und basso continuo B-Dur.