Bild: Kate McIntoshBild: Kate McIntosh
Tickets für Kate McIntosh im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Kate McIntosh im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

In Many Hands - Kate McIntosh (NZ/BE)

In letzter Zeit wurden die Besucher*innen von Kate McIntoshs Arbeiten auf viele Weisen involviert. Manche brachen Haushaltsgegenstände auseinander und schufen aus den Fragmenten neue Erfindungen (“Worktable” Installation 2011). Andere Publikumsmitglieder untersuchten eine Art Kollektivität – während sie Möbelstücke über die Bühne warfen, sich als Orchester von Regenmachern vereinten, ihre eigenen Bakterien sammelten und sich vorstellten, sie seien Vögel (“All Ears” Performance 2013).

Die Einladung zu diesen Werken entsprang Kates fortwährender Faszination, ein Publikum körperlich miteinzubeziehen und einen sozialen Raum zu imaginieren, in welchem Individuen die Möglichkeit haben, ihre eigene Handlungsfähigkeit sowie eine Gemeinschaftlichkeit zu erkunden. Ihr neues Projekt “In Many Hands” watet weiter in diese Erfahrungen hinein.

Mit “In Many Hands” taucht Kate tiefer ins Taktile und Multisensorische ein, indem sie das Publikum dazu einläd, zu testen, berühren, hören, suchen und schnüffeln. Dieses Projekt nimmt Abstand von der Bühne – und bringt stattdessen das Publikum in Kontakt mit einer Reihe von ästhetisch sensorischen Situationen, indem es dazu einlädt, selbst mit dem Material zu experimentieren und physikalischen Phänomenen zu begegnen. Wenn wir wirklich learn-by-doing machen, dann ist das, was hier gelernt wird, eine Sensibilisierung von Nerven, ein Abgleichen von Aufmerksamkeit, eine Vorbereitung für Neugierde. “In Many Hands” ist teils Labor, teils Expedition, teils Meditation – wenn es sich entfaltet, nehmen sich die Besucher*innen die Zeit, sich einzulassen und zu erforschen wie sie es wünschen, ihren Nasen und Neugierden folgend.

Wie immer wird Kates Arbeit begleitet von ihrer fortwährenden Faszination für die Zweckentfremdung von Objekten, von ihrer Spielfreude mit dem Publikum und einem unkonventionellen Humor.

Kate McIntosh (1974)ist eine in Brüssel lebende Künstlerin, die grenzenübergreifend in den Bereichen Performance, Theater, Video und Installation arbeitet.

Oft richten ihre Arbeiten den Fokus auf die Physikalität von sowohl Performer*in als auch Publikum, auf die Manipulation von Objekten und Material sowie die Entwicklung direkter Beziehungen mit und zwischen Publikumsmitgliedern. Kates Praxis wird begleitet von ihrer fortwährenden Faszination für die Zweckentfremdung von Objekten, von ihrer Spielfreude mit dem Publikum, einer Liebe für theatrale Bilder und einem unkonventionellen Humor.