Käthy hinter den Spiegeln - Tanztheater frei nach Lewis Carroll ab 5 Tickets - Meißen, Theater Meißen | Kleine Bühne

Event-Datum
Sonntag, den 28. April 2019
Beginn: 16:00 Uhr
Event-Ort
Theaterplatz 15,
01662 Meißen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theater Meißen gemeinnützige GmbH (Kontakt)

Kinder/Schüler (0-18 Jahren) zahlen den Kinderpreis.

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Studenten, Auszubildende, Teilnehmer am FSJ, Bundesfreiwilligendienstleistende, ALG-II-Empfänger und Inhaber des Familienpasses der Stadt Meißen.
Schwerbeschädigte (ab 70% GdB.) und Rollstuhlfahrer, sowie deren Begleitpersonen erhalten - bei Verfügbarkeit - die Karten direkt beim Theater Meißen (Theaterplatz 15) oder unter 03521 415511..
Ticketpreise
ab 12,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Käthy hinter den Spiegeln - Societaetstheater
Die Tänzerin Katja Erfurth wird gemeinsam mit der Puppe Käthy erneut wundersamen Figuren aus Lewis Carrolls „Alice hinter den Spiegeln“ begegnen, sie durch Verwandlungen mit Leben erfüllen und mit ihnen in fantastische Situationen geraten. Zwischen Realität und Traum entstehen fabelhafte Sinnbilder und Episoden mit der Roten und der Weißen Königin, mit den Zwillingen Twiedeldum und Twiedeldi, mit dem Ei Humpty Dumpty, mit dem Schaf und den sprechenden Blumen.

In der Begegnung der Figuren wird von Missgunst und Freundschaft, von Macht und Ohnmacht, von Angst und Mut und im besten Sinne von Verrücktheiten erzählt: Die Dimensionen und Proportionen sind verrückt, die Figuren wagen verrückte Überlegungen und Taten und im Spiegelbild wird so manche Sichtweise hin- und hergerückt – Einsicht, Aussicht, Absicht, Draufsicht...

Die Lichtkünstlerin Claudia Reh kreiert die wandelbaren Licht- und Spiegelräume für Käthys Traumreise. Mit Overheadprojektoren schafft sie einerseits vorbereitete, fest installierte Lichtwelten und verwandelt anderseits ganz analog und leibhaftig die Szenen und Situationen. Sie malt, zeichnet und collagiert, lässt Schatten über wahre Proportionen täuschen oder begleitet die Metamorphosen der Gestalten.

Der Geiger Florian Mayer ist erneut musikalischer Partner von Katja Erfurth. Mit seiner Vorliebe für ungewöhnliche Spielarten schafft er mit der Violine, weiteren Instrumenten sowie Finger- und Mund-Percussion eine außerordentlich virtuose und vielfältige musikalisch-klangliche Ebene. Er wird Werke von Bach, Paganini und Ysaye adaptieren und zudem eigens für dieses Tanztheater Musikstücke komponieren.

Eine Kooperation mit dem Societaetstheater. Gefördert von der Landeshauptstadt Dresden und der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.