Bild: Kati von SchwerinBild: Kati von Schwerin
Erleben Sie Kati von Schwerin 2017 live. Tickets für Kati von Schwerin jetzt bequem online bestellen. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

´Authentisch´... ´echte Gefühle´... ´mit Herz´ ... das ist doch alles banal und immer das selbe Geschwafel, das einem sowieso niemand mehr abkauft.
Wie schreibt man also einen Pressetext über eine Musikerin, Songwriterin, Künstlerin, studierte Philosophin?
Vielleicht könnte man damit anfangen, dass Kati von Schwerins Debütalbum „Remedy“ (2014) in erster Linie von Rachegelüsten und Wutanfällen motiviert wurde, wie sie selber sagt. Schwer vorzustellen, wie das zierliche 1meter63 Mädchen zur Gitarre greift, um nicht Autos oder Hausrat anderer Menschen zu zerstören, was das verlockendere Vorhaben gewesen wäre. Nunja, Kati von Schwerin (Jahrgang 1983) studierte Malerei und Installation an der renommierten Kunsthochschule in Düsseldorf. Dem Lehrer Markus Lüpertz zum Trotz bewegte sich Kati von Schwerin damals wie heute im Genre der Popart und des Realismus. Popart, ein gutes Stichwort, denn fragt man Von Schwerin nach ihrer Berufsbezeichnung, sträubt sie sich und legt die Stirn in Falten, bis sie schließlich erklärt: „Ich bin Pop-Artist oder ein Pop-Bündel“. Diese Feindschaft gegen Definitionen kommt nicht von ungefähr und ist scheinbar unüberwindbar, wenn mal als junger Mensch die eigene Kreativität nicht nur in der bildenden Kunst repräsentiert, sondern auch der Leidenschaft zur Musik erliegt. Zur kompletten Verwirrung musste zudem auch noch ein abgeschlossenes Philosophie-Studium mit in die Vita hineingequetscht werden. Bei diesem bunten Strauß kreativer Umtriebigkeit ist eine Abneigung gegen Schubladen aller Art eine verständliche Konsequenz des Von Schwerin´schen Lebens.