FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Kaufhaus-SerenadeBild: Kaufhaus-Serenade
Tickets für die Kaufhaus-Serenade jetzt im Vorverkauf bestellen und 2022 live dabei sein. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Am Samstag, den 28. Mai um 20.15 Uhr beginnt die Camerata Instrumentale ihre diesjährige Saison der Kaufhaus-Serenaden im Kaminsaal des Historischen Kaufhauses am Münsterplatz. Frank Michael und Andreas Grün musizieren ausdrucksstarke, selten gespielte Werke für Flöte und Gitarre. Die virtuosen „Les Folies d’Espagne” von Marin Marais in der Fassung für Altflöte in G und Gitarre eröffnen den abwechslungsreichen Abend, gefolgt von dem „Poem sentimental“ Richard Rudolf Kleins, das eigentlich schon 2021 zu seinem 100. Geburtstag aufgeführt werden sollte. Ein stimmungsvolles Gitarrensolo von Alfred Heinrich Loreti (1870–1944) :Hoffnung – Heimweh, op. 252 (1923) folgt vor Beethovens Potpourri seiner beliebtesten Werke, arrangiert 1817 von Anton Diabelli. Nach der Pause dann als Uraufführung „Bade im Mondlicht“ op. 139 für Gitarre und Flöte von Frank Michael, entstanden zum 60. Geburtstag Andreas Grüns, dessen Capriccio über „mi - chae - la für Flöte solo direkt danach vorgestellt wird. Brillante Schlussnummer bildet der berühmte Zyklus„Histoire du Tango“ von Astor Piazzolla.