Kinderkreuzzüge - JugendTheARTerWelt
Tickets für die Kinderkreuzzüge im Theater unterm Dach in Altenburg. Karten jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Im Frühsommer 1212 brachen tausende von Kindern und Jugendlichen aus Frankreich und Deutschland zu zwei unbewaffneten Kreuzzügen ins Heilige Land auf. Die beiden Anführer, Stephan aus Cloyes und Nikolaus aus Köln kannten sich nicht, dennoch hatten sie dieselbe Vision: Die Erscheinung Gottes mit der Aufforderung, die Heilige Stadt wieder in christliche Herrschaft zu führen. Die Aussicht, der Armut des Mittelalters zu entkommen, und die Hoffnung auf ein Land, in dem Milch und Honig fließen, müssen auf die Geprügelten wie das Paradies auf Erden gewirkt haben.

Doch ist auch heute noch so etwas in Europa vorstellbar? Würden junge Menschen alles aufgeben und ihre Heimat verlassen, um ein besseres Leben zu führen? Und falls ja, was wären die Beweggründe? Und spielt der Glaube in Westeuropa überhaupt noch eine Rolle?

All diesen Fragen stellen sich die zehn Jugendlichen der Mittelgruppe der JugendTheARTerWelt e.V. in ihrem neuen Stück „Kinderkreuzzüge“. Wie war es damals und was würde uns heute dazu bewegen, alles hinter uns zu lassen und in ein neues Leben zu ziehen? Aus Improvisationen ist eine Collage aus Spielszenen und Choreographien entstanden, die die beiden Welten „Früher und Heute“ verbindet. Für Konzept, Regie und Choreografie ist die Schauspielerin und Theaterpädagogin Katja Preuß verantwortlich, für Idee und Ausstattung Susanne Toth. Die tanzpädagogische Begleitung liegt bei Lydia Wenzel.

Es spielen: Felicia Descher, Johanna Künzel, Maximiliane Liebsch, Evelyn Moos, Sophie Stark, Charlotte Raum, Thomas Erdinger, Lucas Lehmann, Tim Kintopf und Paul Klukas