FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Kinsky Trio Prag - Höhepunkte aus Klassik & Romantik Tickets - Fürstenzell, Portenkirche

Event-Datum
Sonntag, den 26. September 2021
Beginn: 17:00 Uhr
Event-Ort
Marienplatz 7,
94081 Fürstenzell
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: classic events niederbayern e.V. (Kontakt)

Schüler, Studenten und Schwerbehinderte (Behinderte ab 80% zahlen den ermäßigten Preis, Begleitpersonen den Normalpreis. Hinweis: Die Portenkirche ist nicht barrierefrei.)
Ticketpreise
ab 17,50 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Kinsky Trio Prag
1998 gegründet, ist das Kinsky Trio Prague derzeit eines der herausragenden tschechischen Kammermusik-Ensembles. Seit 1994 hat es die Ehre, den Namen ´Kinsky´ mit Erlaubnis der tschechischen Aristokratenfamilie von Kostelec und Orlicí zu führen. Die Mitglieder des Trios studierte an der tschechischen Musikakademie in Prag bei Václav Bernášek, Cellist des Kocian-Quartetts, nahmen an mehreren Meisterklassen teil (z.B. mit dem Guarneri-Trio und dem Florestan-Trio). Die internationale Karriere hat sie quer durch Europa geführt (Deutschland, Österreich, Spanien, Belgien, England, Frankreich), in den USA, nach Kanada, Mexiko und auch zu den Seychellen. Sie nehmen regelmäßig für den tschechischen Rundfunk auf, und ihre Konzerte wurden auch in den USA und in Mexiko gesendet. In den Jahren 2007 – 2009 organisierte das Kinsky Trio seine eigene Konzertreihe mit Kammermusik in Prag.

Seit 2009 produziert das Kinsky Trio regelmäßig CD-Aufnahmen für das französische Label Praga Digitals (verlegt durch Harmonia Mundi). Seine Aufnahme sämtlicher Klaviertrios von Martinů wurde von der internationalen Musikkritik (Diapason, Grammophone, Classica, Harmonie, etc.) empfohlen. Weitere CDs sind mit Werken tschechischer Komponisten wie Foerster, Novák, Janáček und Fibich sowie weniger bekannte Trios von Borodin, Rimsky-Korsakow und Arensky.

Lucie Sedláková Hůlová – Violine

Martin Sedlák – Cello

Veronika Böhmová – Klavier