"Klassik und virtuose Romantik" - Tassilo Probst Tickets - Fürstenfeldbruck, Kleiner Saal

Event-Datum
Sonntag, den 01. Dezember 2019
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Veranstaltungsforum Fürstenfeld (Kontakt)

Schüler und Studenten erhalten Ermäßigungen.
Der Ausweis ist am Einlass vorzuzeigen.

Gruppen ab 10 Personen und Menschen mit Behinderung wenden sich bitte an den Veranstalter unter 08141/6665-444.
Ticketpreise
ab 16,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

"Klassik und virtuose Romantik" - Tassilo Probst

Bild:
Klavierbegleitung: Prof. Johannes Umbreit

Der junge Emmeringer Violinist Tassilo Probst, Schüler von David Frühwirth, wurde mit 12 Jahren Jungstudent an der Musikhochschule München und studiert mittlerweile bei Prof. Ingolf Turban. Tassilo ist Stipendiat der Internationalen Musikakademie Liechtenstein und Preisträger renommierter nationaler und internationaler Wettbewerbe. Seine Violine „Giovanni Grancino“ (Mailand 1690) ist eine Leihgabe der Deutschen Stiftung Musikleben. Als „würdiger Nachfahre des Teufelsgeigers Nicolo Paganini“ (Augsburger Allgemeine) konzertiert Tassilo im In- und Ausland. Begleitet wird der 17-jährige an diesem Abend von Prof. Johannes Umbreit. Der Pianist ist Juror und Korrepetitor bei internationalen Wettbewerben, zahlreiche CD-Einspielungen dokumentieren sein Schaffen.
Bild: Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Das Veranstaltungsforum Fürstenfeld zählt zu den führenden Kultur- und Tagungszentren Bayerns. Historische Gebäude, kombiniert mit moderner Architektur und Technik stellen auch höchste Ansprüche zufrieden. Die ausgezeichnete Akustik und Sichtverhältnisse in allen Sälen sowie die stilvolle kulinarische Bewirtung tragen zum perfekten Veranstaltungsgenuss bei. Dabei verschafft die prächtige Barockanlage im Areal eines ehemaligen Zisterzienserklosters dem Veranstaltungszentrum der Großen Kreisstadt Fürstenfeldbruck eine einzigartige Atmosphäre. Der Weg zum Veranstaltungsforum ist gut ausgeschildert, 1.000 kostenfreie Parkplätze stehen direkt vor Ort zur Verfügung (Navi-Adresse: Zisterzienserweg). Zum Bahnhof Fürstenfeldbruck (S 4) gelangen Sie zu Fuß innerhalb von gut zehn Minuten. Direkt vor dem Eingang befindet sich die Bushaltestelle Fürstenfeld.