FÜR IHRE SICHERHEIT
Alle Veranstaltungen in unserem Angebot wurden vom zuständigen Gesundheitsamt mit den vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus freigegeben. Somit werden beispielsweise Lüftungskonzepte und Abstandsregelungen umgesetzt, um für Sie die größtmögliche Sicherheit gewährleisten zu können.

Klaus Birk - Adam, Eva und der Trump-Tower - Best of Tickets - Stuttgart, Renitenztheater

Event-Datum
Mittwoch, den 07. April 2021
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Büchsenstr. 26,
70174 Stuttgart
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Renitenztheater Stuttgart e.V. (Kontakt)

Die ermäßigten Preise gelten für SchülerInnen, StudentInnen, RentnerInnen, Menschen mit Behinderung, Auszubildende, Arbeitslose, Bundesfreiwilligendienstleistende und Inhaberinnen der BRIGITTE + ICH Card. Ein Nachweis ist beim Einlass vorzuzeigen.

Rollstuhlfahrer wenden sich zur Buchung bitte direkt an das Renitenztheater unter 0711 / 29 70 75.
Ticketpreise
ab 22,50 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Klaus Birk
1.000 Szenen im Radio. 250 im Fernsehen. Seit 14 Jahren Autor der Mäulesmühle. Seit 27 Jahren Kabarettist. Birk spielt sein Bestes. Angereichert durch aktuelle Seitenküsse, zeigt Birk Szenen aus seinen Bühnen- Radio- und TV – Programmen. Politisch, alltäglich, beziehungsweise und phantastisch. Und redet aufhörlich im Stehen, Laufen, Sitzen und Gehen. Es wird polit-geschmunzelt über Stuttgart, den Ministerpräsidenten und sein Dream-Team, über Tunnelfrass im Untergrund, die Gesundheit der Reformen, über global pupsende Kühe am Ganges und es wird gelästert über den feinen Staub der Umweltplaketten. Birk lässt sich überraschen vom Ölpreis, dem tankenden Inder und dem stahlhungrigen Staudamm-Chinesen, überwacht sich per Satelit und weiß immer wo er isst. Ein echter “Talk to smile event” also. Er talkt und sie üben sich im publiclaughing. Und Birk erzählt auch von Elefanten auf der Autobahn, lachenden Kormoranen am Bodensee und sprechenden Affen in Italien, berichtet von Bananen auf Bergen, Kamelen in der Wüste und Sand im Himalaya. Er erzählt von Traumfrauen, getackerten Laptops und von Aufstand der Plastikfliegen. Birk nimmt sich Zeit, die Ihre, hält sich den Spiegel vor, in der Hoffnung, dass der Bauch noch in den Spiegel passt und erspottet über Sport, gedopt, gelaufen, und gefeuert. Ja auch über Frauen wird gezirzt und über Männer getrauert. Die zwischenmenschlichen Entziehungen werden verwirrt und die Beteiligten getrennt entsorgt. Und er stellt hier schon mal fest: Wir können alles, außer was dafür.

www.klausbirk.de