Klaus Lage Solo - Ich bin viele Tickets - Kusel, Fritz-Wunderlich-Halle

Event-Datum
Freitag, den 08. März 2019
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Am Roßberg,
66869 Kusel
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kreisverwaltung Kusel (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler und Studenten.

Tickets für Rollstuhlfahrer und Begleitpersonen sind ausschließlich über den Veranstalter unter 06381/ 424 278 oder servicebuero-kultur@kv-kus.de erhältlich.
Ticketpreise
von 26,00 EUR bis 33,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Klaus Lage
Als Klaus Lage vor mehr als 40 Jahren beim Berliner Rock Ensemble ausstieg, um mit eigenen, deutschsprachigen Liedern aufzutreten, verdiente er sich die ersten Sporen als rockiger Liedermacher in den Berliner Folkclubs. Eigene Wege zu gehen, das war damals und ist auch heute seine Triebfeder. So gern er Hits wie `Faust auf Faust`, `Monopoli` oder `1001 Nacht` singt, zeigt er doch Live und in seinen Veröffentlichungen, dass er nicht nur auf ein „zoom“ festzulegen ist.

Er hat u.a. mit und für Götz George gearbeitet, für Joe Cocker einen Titelsong geschrieben, Hannes Jaenicke sprach für sein Label das Hörbuch "James Bond" ein. 2018 veröffentlichte er die CD „Das Big Band Projekt“. Klaus Lage war schon für manche Überraschung gut. Mit seiner vierten Solotournee wird er einmal mehr beweisen: ich bin viele. Natürlich ist er vor allem der Sänger, dessen Wurzeln im Blues und Rock liegen. Auch kurz vor seinem 69. Geburtstag verleugnet er diese Wurzeln und die lauten Jahre nicht. Etwas leiser, nicht minder intensiv präsentiert Klaus Lage Songs seiner Karriere.

Es ist erstaunlich, wie es ihm gelingt allein mit der Gitarre sowohl bekannte Rocksongs als auch nachdenkliche und emotionale Lieder zu präsentieren, die sich hinter den Originalversionen nicht verstecken müssen. Gespickt ist das Programm mit erzählten Skizzen eines bewegten Lebens, Anekdoten zur Entstehung seiner Lieder und natürlich mit seiner unverwechselbaren Stimme. Dabei entwickelt der kernige Typ mit dem feinen Humor nicht selten Spaß daran, auch mal sich selbst auf die Schippe zu nehmen…