Klavierquartett Tickets - Langenargen, Schloss Montfort / Konzertsaal

Event-Datum
Freitag, den 03. August 2018
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Untere Seestraße 3,
88085 Langenargen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: birdmusic (Kontakt)

Ermäßigungen für Schüler | Studenten bis 26 Jahre
Ticketpreise
von 25,00 EUR bis 38,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Langenargener Schlosskonzerte
Freitag | 3. August | 19:30 Uhr
KLAVIERQUARTETT

JOHANNES FLEISCHMANN Violine
ADAM NEWMAN Viola
VASHTI HUNTER Violoncello
MAGDA AMARA Klavier

PROGRAMM

Wolfgang Amadeus Mozart 1756 - 1791
Klavierquartett g-moll KV 478

Frank Bridge 1879 - 1941
»Phantasy Quartet« fis-moll H.94

Gabriel Fauré 1845 - 1924
Klavierquartett Nr. 1 c-moll op. 15


Der Geiger Johannes Fleischmann studierte bei Klaus Maetzl und Christian Altenburger und vertieft seit 2011 seine Kammermusikkenntnisse bei Johannes Meissl und Hatto Beyerle. Sein Solistendebüt gab Fleischmann 2009 im großen Saal des Wiener Konzerthauses, seitdem tritt er mit renommierten Orchestern sowie als Kammermusiker an der Seite namhafter Künstler auf. Er spielt auf einer Geige von Johann Georg Stauffer aus dem Jahr 1826. Adam Newman begann seine musikalische Ausbildung im Alter von sieben Jahren, mit 14 Jahren konzentrierte er sich schließlich auf die Viola. Er wurde am Junior Royal Northern College of Music, an der Royal Academy of Music, an der Hochschule für Musik Leipzig sowie an der Guildhall School of Music and Drama ausgebildet. Derzeit studiert der preisgekrönte Bratschist an der Musikakademie der Stadt Basel bei Rainer Schmidt. Vashti Hunter wurde im Mai 2012 als erste britische Cellistin beim Internationalen Cellowettbewerb »Prager Frühling« ausgezeichnet. Die junge Künstlerin trat in zahlreichen Konzertsälen mit großen europäischen Orchestern auf, zudem ist sie ist eine gefragte Kammermusikerin. Als Mit-Gründerin des Trio Gaspards studiert sie beim früheren Mitglied des Alban Berg Quartetts, Professor Hatto Beyerle. Seit vielen Jahren hat sich die junge russische Pianistin Magda Amara sowohl als Solistin als auch – und mit großer Leidenschaft – als Kammermusikerin international einen Namen gemacht. Ihre Karriere führte sie in die wichtigsten Konzertsäle Europas sowie auf bedeutende Bühnen Russlands, der USA und Kanadas. Sie studierte in Moskau und Wien, wo sie auch heute lebt.


ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN

Schloss Montfort / Konzertsaal, Langenargen