Klavierrezital Georgy Voylochnikov - Pianofortefest Meißen Tickets - Coswig, Villa Teresa

Event-Datum
Sonntag, den 23. September 2018
Beginn: 18:00 Uhr
Event-Ort
Kötitzer Straße 30,
01640 Coswig
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturbetriebsgesellschaft Meißner Land mbH (Kontakt)

Ermäßigungen, wenn eingerichtet, für Schwerbeschädigte, Kinder bis 14 Jahren, Schüler und Studenten werden nur im Vorverkauf gewährt.

Karten für Rollstuhlfahrer und Schwerbeschädigte mit der Kennzeichnung B im Ausweis erhalten Sie direkt über den Veranstalter (Tel 03523 700186)
Ticketpreise
von 25,00 EUR bis 27,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Georgy Voylochnikov
Georgy Voylochnikov wurde in Voronezh (Russland) in eine Musikerfamilie hinein geboren. Dort begann er sein Studium 1993 an der zentralen Musikschule bei Prof. Valery Volkov. Ab 2002 war er Student von Prof. Andrei Khitruk am Gnessins musical college in Moskau.
Georgy Voylochnikov ist Preisträger diverser Wettbewerbe und hat unter anderem folgende Preise gewonnen: 3. Preis der National Competition Voronezh 2003, 2. Preis (der 1. Preis wurde nicht vergeben) bei der 3rd Gnessins musical college International Competition in Moskau, 1. Preis der 4th International Scriabin piano competition in Moskau, 5. Preis der 2nd Takamatsu International Competition 2010, 2. Preis der International Competition “Premi principat d’Andorra”, 1. Preis des Internationalen Musikwettbewerbs Köln 2014 und den 1. Preis der Karl-Robert Kreiten Competition 2015.
Zwischen 2006 und 2011 studierte Georgy Voylochnikov am Moskauer Konservatorium bei Prof. Stanislav Igolinsky bevor er 2014 sein Studium an der Hochschule für Musik und Tanz Köln in der Klasse von Prof. Ilja Scheps fortsetzte.
Georgy Voylochnikov gibt zahlreiche Konzerte in Russland und ganz Europa. Sein Repertoire beinhaltet verschiedenste Stile und Epochen, von Bach bis zu zeitgenössischen Komponisten wie Schnittke, Gubaildulina und Ligeti.

Das Konzert findet im Rahmen des Meißner Pianoforte-Festivals statt.


Programm:
Franz Schubert (1797-1828): Allegretto c-Moll D915; Drei Klavierstücke D946
Johannes Brahms (1833-1897): Drei Intermezzi op. 117; Sechs Klavierstücke op. 118

Villa Teresa, Coswig