Klaviersommer - Satie en plus Tickets - Schöntal, Bildungshaus - Festsaal

Event-Datum
Sonntag, den 21. März 2021
Beginn: 17:00 Uhr
Event-Ort
Klosterhof 6,
74214 Schöntal
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturstiftung Hohenlohe (Kontakt)

Rollstuhlplätze sind nur bei Konzerten mit entsprechender Kennzeichnung im Programmmheft möglich und können wie Plätze mit Schwerbehindertenausweise mit Merkmal "B" nur unter Tel. 07940 18348 bei der Geschäftsstelle gebucht werden.

Schüler- und Studentenermäßigung nur mit gültigem Ausweis
Ticketpreise
von 22,00 EUR bis 28,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Hohenloher Kultursommer
Tamar Halperin Klavier

Werke von Satie, Debussy, Cage, Corea

Romantisch, impressionistisch, minimalistisch… Gehen Sie mit der
israelischen Pianistin, Cembalistin und Dirigentin Tamar Halperin auf eine musikalische Entdeckungsreise durch die Klavier-Landschaften der Spätromantik, Neuzeit bis hin zum Jazz. Sie ist mehrfach ausgezeichnet worden (u.a. ECHO Jazz), hat an der Juilliard School of Music in New York studiert und über Johann Sebastian Bach promoviert. Für ihr Rezital in Schöntal und ihr Debut beim Hohenloher Kultursommer hat sie insbesondere Erik Satie in den Fokus gerückt. Da dürfen Stücke aus 6 Gnossiennes (1890) oder den 3 Gymnopédies (1888) natürlich nicht fehlen. Eher selten zu hören sind dagegen seine Pièces froides pour piano. Aus Claude Debussys Children Corner lässt sie den Schnee tanzen, von Jazzpianist Chick Corea hat sie den Children’s Song No. 6 ausgesucht. Mag man bei John Cage häufig an Klangexperimente denken, so gilt dies nicht für viele seiner Klavierwerke. In A Landscape beispielsweise versetzt sie klanglich in den Sonnenaufgang von Claude Monet, in Van Goghs Weizenfeld oder in eine hohenloher Mohnwiese nahe der Jagst. Nehmen Sie ihren Sonnenschirm mit und machen Sie vor dem Konzert noch einen Spaziergang…