Klingende Lyrik - mit der Gruppe Tongestalt - Klingendes Denkmal - die Welt der reinen Musik Tickets - Pappenheim, K14-Haus der Bürger, 1.Stock

Event-Datum
Samstag, den 13. Oktober 2018
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Klosterstr. 14,
91788 Pappenheim
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Musik-A gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt) (Kontakt)

Ermäßigt (10% Rabatt)
- Schüler, Studenten
- Gruppen ab 10 Personen
- Menschen mit Behinderung
(Sollte im Behindertenausweis eine Begleitperson vorgeschrieben sein, so ist für diese der Eintritt frei)
- Abonennten des "DONAUKURIER" (ausschließlich an VVK-Stellen des DONAUKURIER)

Rabatte die nicht über das Internet buchbar sind:

- 20% Rabatt für Gruppen ab 20 Personen
- Mitglieder des Kulturverein Pappenheim
- 20% Rabatt für ZAC Kunden (ausschließlich an VVK-Stellen der Nürnberger Nachrichten)

- Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 15,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Klingendes Denkmal
Das Trio Tongestalt feiert sein Comeback mit einem ganz besonderen Konzertprogramm an einem außergewöhnlichen Ort. Immer schon war Andreas Rüsing von der Idee einer „reinen Musik“ begeistert. Mit Trio Tongestalten kam er dem Traum der reinen Klänge schon früher nahe – nun möchte er ihn sich endgültig erfüllen.
Rückgreifend auf 12 Jahre gemeinsame Bühnenerfahrung der Gruppe Tongestalt werden Gedichte von Goethe über Eichendorff bis Kästner zu neuem Leben erweckt und musikalisch interpretiert. Alle Kompositionen sind in „reinen Stimmungen“ geschrieben und verleihen der Musik noch mehr Tiefe und Emotion. Ideal, um die Essenz eines Gedichts zu vermitteln.

Beim Konzert in Pappenheim wird zusätzlich zur Gruppe Tongestalt Poetry Slammer Pascal Simon wird den Abend mit seinen Werken auflockern.

Zu Schloss Spielberg:
Für Trio Tongestalt ist aber nur das geschriebene Wort Inspiration für Musik. Auch der Raum wird in die Inszenierung des Abends mit einbezogen. Kunstwerke im Schloss Spielberg werden zur Inspiration für improvisierte Kompositionen.

Foto: Barbara Hasselmann

K14-Haus der Bürger, 1.Stock, Pappenheim