König Richard III. Tickets - Freudenstadt, Theater im Kurhaus

Event-Datum
Dienstag, den 26. Februar 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Lauterbadstraße 5,
72250 Freudenstadt
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Freudenstadt Tourismus (Kontakt)

Ticketpreise
von 22,00 EUR bis 28,60 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: König Richard III. - Tournee-Theater Thespiskarren
Drama in fünf Aufzügen von William Shakespeare
Hauptrolle: Max Tidof

Tourneetheater Thespiskarren, Hannover

Eintritt: 26€ / 23€ 7 20€
Schüler/Studenten: 5€ auf ausgewählten Plätzen

Manfred Langner, Regisseur und Intendant, arbeitet seit vielen Jahren überaus erfolgreich an großen Werken, die die Theaterbühnen im Sturm erobern. Zahlreiche Preise belegen dies und so war es nur eine Frage der Zeit, bis Langner sich an ein so aufwändiges Thema wie „König Richard III“ heranwagt.


„Ein Pferd, ein Pferd, mein Königreich für ein Pferd!“

Nur ein Ziel brennt in ihm - der Thron! Richard, Herzog von Gloucester, will König von England werden. Dafür beseitigt er intrigant berechnend und kühl mordend nach und nach seine Verwandten, die in der Erbfolge vor ihm stehen, und die Adeligen, die sich ihm widersetzen. Er umwirbt Prinzessin Anna, die Witwe seines Neffen Eduard V. und macht ihr inmitten des Trauerzuges für den ermordeten König Heinrich, ihren Schwiegervater, einen Heiratsantrag. Da sie annimmt, dass Richard ihren Gatten und dessen Vater getötet hat, reagiert sie empört, lässt aber doch das Schwert fallen, das Richard ihr mit entblößter Brust als Liebesbeweis hinhält.

Mit Hilfe des ihm ergebenen Herzog von Buckingham erreicht er bald darauf endlich sein Ziel und besteigt als Richard III. den Thron von England. Doch das Maß bei seinen Untergebenen ist voll. Unter Führung des jungen Grafen Heinrich von Richmond aus dem Hause Tudor sammeln sich Richards Gegner und rüsten zum Kampf.
Am Vorabend der Entscheidungsschlacht bei Bosworth erscheinen dem jungen Richmond die Geister der Toten und verkünden ihm den Sieg, während den englischen König gleichzeitig schwere Gewissensbisse befallen. Doch nun ist es zu spät: Richard kommt in der Schlacht um und Graf Richmond ergreift als Heinrich VII. das Königszepter.