FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Kontaktzone - Dokumentarische Performance Tickets - Dresden, JohannStadthalle

Event-Datum
Mittwoch, den 13. Oktober 2021
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Holbeinstraße 68,
01307 Dresden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: JohannStadthalle e.V. (Kontakt)

Schwerbehinderte Personen mit "B" im Ausweis zahlen den vollen Preis. Die Begleitpersonen erhält freien Eintritt mit separatem Ticket.
Ticketpreise
von 8,00 EUR bis 12,00 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen

Kontaktzone - Dokumentarische Performance

Bild: Kontaktzone - Dokumentarische Performance
Im Dreiländereck CZ-PL-DE

Das deutsch-tschechisch-polnische Grenzgebiet ist bis heute von seiner Geschichte beeinflusst: Kriegsereignisse, Grenzziehungen und Bevölkerungsverschiebungen, politische Staatensysteme und negative nationale Stereotype prägen die gegenseitige Wahrnehmung. Die dokumentarische Performance spielt mit der Form eines interaktiven Festes, das die Region als Ort vielfältiger Kultur vorstellt, als eine Zone des Kontakts, des Austauschs und gegenseitigen Annäherns. Aber welche (neue) Grenzen bestehen heute, wer zieht sie und wer setzt sich darüber hinweg? Wir laden Sie ein, diese Grenzen aus verschiedenen Perspektiven kennenzulernen – und vielleicht zu überwinden.

Diese Veranstaltung ist an die Tschechisch-Deutschen-Kulturtage angegliedert.

Veranstalter: Das Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde (Dresden), Veřejný sál Hraničář (Ústí n.L.), die GOGLMOGL produktion und der JohannStadthalle e.V. (Dresden).

Das Projekt "Kontaktzone" wird aus Mitteln der Europäischen Union, des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und des Schroubek-Fonds Östliches Europa gefördert.

Eintritt: 8,00 € ermäßigt, 12,00 € Vollzahler