Konzert Junge Philharmonie Brandenburg Tickets - Schwedt, Uckermärkische Bühnen

Event-Datum
Sonntag, den 28. April 2019
Beginn: 16:00 Uhr
Event-Ort
Berliner Straße 46,
16303 Schwedt
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Uckermärkische Bühnen Schwedt (Kontakt)

Rollstuhlfahrer, Schwerbehinderte und für sonstige Ermäßigungen wenden sich bitte direkt an den Veranstalter unter Telefon 03332-538111
Ticketpreise
ab 17,50 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Konzert Junge Philharmonie Brandenburg

Bild: Konzert Junge Philharmonie Brandenburg
Konzert Junge Philharmonie Brandenburg

Programm:
Antonìn Dvořák Konzertouvertüre „Karneval“ op. 92
Anna Thorvaldsdottir Aeriality
Camille Saint-Saëns Cellokonzert Nr. 1 in a-moll op. 33
(Pause)
Johannes Brahms Sinfonie Nr.4 in e-moll op-98

Junge Philharmonie Brandenburg
Ltg. Peter Sommerer
Nach dem überaus erfolgreichen Debut von Peter Sommerer am Pult der Jungen Philharmonie Brandenburg setzt das Landesjugendorchester, welches mittlerweile zu den profiliertesten Nachwuchsensembles gehört, die fruchtbare Zusammenarbeit auch in diesem Jahr fort. Im Zentrum des Konzertprogrammes stehen zwei herausragende Werke der Romantik. Als Solistin für das schwelgerische Cellokonzert von Saint-Saëns konnte die stellvertretende Solocellistin des Orchesters der Komischen Oper, Rebekka Markowski, gewonnen werden. Als ehemaliges Mitglied der Jungen Philharmonie ist sie ein wunderbares Beispiel dafür, welch schöne Früchte die intensive musikalische Nachwuchsförderung im Land Brandenburg trägt. Mit der 4. Sinfonie von Johannes Brahms widmet sich die Junge Philharmonie einem der schönsten Werke, die die Epoche der Romantik hervorgebracht hat.
Junge Philharmonie Brandenburg
Die Junge Philharmonie Brandenburg, das Landesjugendsinfonieorchester, wurde 1992 gegründet. Die Orchestermusiker, die sich zum Großteil aus dem Spitzennachwuchs der Brandenburger Musikschulen rekrutieren, sind zwischen 13 und 25 Jahren alt, ständiger Dirigent ist Peter Sommerer. In zwei bis drei jährlichen Probenphasen erarbeiten sie sinfonische Programme und treten in Brandenburg und Berlin auf. Mit ihren Projekten konnte die JPB in den letzten Jahren große Erfolge feiern. Zu den Glanzpunkten zählten Konzertreisen u.a. nach China, in den Nahen Osten, nach Indien, Südkorea und Mittelamerika. Selbst internationale Solisten wie Daniel Barenboim, Jochen Kowalski, Marlis Petersen oder Claudio Bohorquez musizierten bereits mit der Jungen Philharmonie. Seit 2006 ist sie ständiges Festivalorchester beim „j:Opera Festivalsommer“ auf Schloss Tabor in Österreich. Für 2019 ist die Aufführung der Oper „Martha“ von Flotow geplant. Mehrere Rundfunkaufnahmen und CD-Einspielungen dokumentieren die künstlerische Entwicklung der Jungen Philharmonie Brandenburg. Das Orchester der Komischen Oper Berlin fungiert als Paten-Orchester. Der Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg e.V. ist Träger der Jungen Philharmonie Brandenburg. Die Schirmherrschaft hat Dr. Dietmar Woidke, Ministerpräsident des Landes Brandenburg. Gefördert wird das Orchester vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Hauptsponsor ist die Investitionsbank des Landes Brandenburg. Der Förderverein der Jungen Philharmonie Brandenburg unterstützt das Orchester mit Instrumentenankäufen, Stipendien und Anschaffungen spezieller Werbemittel. Kulturradio vom rbb präsentiert die Konzerte der Jungen Philharmonie.