Konzert des Kammerorchesters Attendorn - mit Gudrun Schumacher, Klarinette; Ines Schmitz-Hertzberg, Klarinette und Anastasia Matveeva, Viola Tickets - Attendorn, Rivius Gymnasium (Aula)

Event-Datum
Sonntag, den 25. November 2018
Beginn: 17:00 Uhr
Event-Ort
Westwall 48,
57439 Attendorn
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Hansestadt Attendorn (Kontakt)

Ermäßigung für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.

Bei Rollstuhlfahrern und Behinderten mit einem "B" im Ausweis, erhält die Begleitperson freien Eintritt.
Buchungen nur über Tel. 02722/64-122 oder -125.
Ticketpreise
ab 12,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Konzert des Kammerorchesters Attendorn - mit Gudrun Schumacher, Klarinette; Ines Schmitz-Hertzberg, Klarinette und Anastasia Matveeva, Viola

Bild: Konzert des Kammerorchesters Attendorn - mit Gudrun Schumacher, Klarinette; Ines Schmitz-Hertzberg, Klarinette und Anastasia Matveeva, Viola
Konzerte im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Shalom Attendorn 2018“

Mit zwei Konzerten reiht sich das Kammerorchester Attendorn in die Veranstaltungsreihe „Shalom Attendorn 2018“ ein und präsentiert neben dem Konzert für 2 Klarinetten op. 35 von Franz Krommer (Solistinnen: Gudrun Schumacher und Ines Schmitz-Hertzberg), Musik jüdischer Komponisten wie Felix Mendelssohn-Bartholdy, Franz Schreker und George Gershwin. Melodien u.a. aus dem Film „Schindler's Liste“ und das auf dem jüdischen Gebet „Kol Nidre“ beruhende Werk „Kol Nidrei“ von Max Bruch schließen sich an. Als Solistin wird die junge, aus Moskau kommende Bratschistin Anastasia Matveeva zu hören sein.
Die in Olpe beheimateten Klarinettistinnen Gudrun Schumacher und Ines Schmitz-Hertzberg konzertieren neben ihrer Lehrtätigkeit an heimischen Musikschulen und der Universität Siegen (Frau Schumacher), sowohl solistisch als auch in den verschiedensten kammermusikalischen Besetzungen. Nach ihrem Abschluss als Diplommusiklehrerin an der Robert-Schumann-Musikhochschule in Düsseldorf erwarb Gudrun Schumacher ein Jahr später dort auch ihren künstlerischen Abschluss und nahm an mehreren Meisterkursen in Berlin und Köln teil.
Ines Schmitz-Hertzberg studierte bereits als Jungstudentin an der Musikhochschule Detmold, Abt. Dortmund und absolvierte hier nach dem Abitur auch ihr Vollstudium. Neben ihrer Lehrtätigkeit in den Fächern Klarinette, Saxophon und Bläserklasse ist sie Jurymitglied bei den Wettbewerben „Jugend musiziert“ und „Kultur und Schule“ des Landes NRW.