FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Konzert zur Jahreswende - Fern der Heimat

Derzeit sind keine Tickets für Konzert zur Jahreswende - Fern der Heimat im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

„Fern der Heimat“ ist der Titel des diesjährigen Silvesterkonzertes, das ganz im Zeichen des Tango Nuevo steht. Der Solist Héctor Urbón, der nach einem mit Musik erfüllten Leben aufs Neue das Lied seiner Heimat und dessen Stimme, das Bandoneon, entdeckte, hat einige Tangos von Astor Piazzolla für Bandoneon und Streichquintett arrangiert. Diese eher melancholische Musik wird ergänzt durch jiddische Lieder, gespielt von Sebastian Wohlfarth auf der Viola. Als musikalischer Gegenpol stehen das vitale „Amerikanische Streichquartett“ von A. Dvoràk und das erste Streichquartett von F.X. Richter. Das Streichtrio in B-Dur D471 von Franz Schubert vervollständigt das Programm.