Bild: KöpenicktourBild: Köpenicktour
Jetzt Tickets sichern und Berlin, bei der Köpenicktour, vom Boot aus erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

„Berlin ist aus dem Kahn gebaut“ – das gilt insbesondere für die Berliner Großindustrie, die ab dem Ende des 19. Jahrhundert die Spree entlang wanderte. Bei dieser Reise stromaufwärts können Sie die historische Entwicklung der Industriestadt Berlin nachvollziehen und dabei die abwechslungsreiche Mischung von grünen Ufern sowie baulichen Spuren der Gründerjahre genießen. Erleben Sie den spannenden Aufbruch im Berliner Osten.

Elektropolis-Tour:

Führung durch die historische AEG-Stadt Schöneweide, einem Zentrum der legendären Berliner Elektroindustrie. Sie erhalten Einblick in das große Werk des AEG-Gründers Emil Rathenau und lernen kreative Nachnutzer der denkmalgeschützten Industriearchitektur kennen.

Für die 1. Tour an jedem Sonntag von Mai bis September 2017 sind Kombitickets an der Kasse erhältlich, auf Anfrage auch für Gruppen ab 7 Personen zu anderen Zeiten.

Kombiticket:
Schifffahrt von Mercedes Platz bis Kaisersteg + 1,5-stündige “Elektropolis-Tour” – Erw. 20,50 € / Kinder (6 – 14 Jahre) 10,25 €

Abfahrtszeiten für jeden Sonntag:
Hinfahrt:
Mercedes Platz 9:30 Uhr; 13:00 Uhr; 16:30 Uhr
Kaisersteg 10:20 Uhr; 13:50 Uhr; 17:20 Uhr
Bio-Hotel essentis 10:35 Uhr, 14:05 Uhr; 17:35 Uhr
freiheit fünfzehn 11:00 Uhr; 14:30 Uhr; 18:00 Uhr

Rückfahrt:
freiheit fünfzehn 11:05 Uhr; 14:35 Uhr; 18:05 Uhr
Bio-Hotel essentis 11:30 Uhr; 15:00 Uhr; 18:30 Uhr
Kaisersteg 11:45 Uhr; 15:15 Uhr; 18:45 Uhr
Mercedes Platz 12:35 Uhr; 16:05 Uhr; 19:35 Uhr


Sehenswürdigkeiten

Mediaspree, Mercedes Benz Arena, East Side Gallery, Oberbaumbrücke, Osthafen, Kreuzberger Mischung, Lohmühlen Insel, Arena und Badeschiff, Molecule Man, Treptowers, Elsenbrücke, Treptower Park, Halbinsel Stralau, Insel der Jugend, Plänterwald, Kraftwerk Klingenberg, Heimathafen der Reederei Riedel GmbH, Funkhaus Nalepastraße, Stubenrauchbrücke, Elektropolis Schöneweide, Bootshaus Elektra, Spindlersfeld, Köpenick: Schloss und Altstadt