Korbacher Klezmer-Trio Tickets - Korbach, Bürgerhaus Korbach

Event-Datum
Sonntag, den 28. Oktober 2018
Beginn: 17:00 Uhr
Event-Ort
Kirchstraße 7,
34497 Korbach
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kreisstadt Korbach, Sozial- und Kulturamt (Kontakt)

nformationen zu Ermäßigungen:
Für viele Veranstaltungen der Kreis- und Hansestadt Korbach erhalten Schüler und Studenten 5,- € Ermäßigung, Menschen mit Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen B oder H erhalten eine Freikarte für die Begleitperson.

Bei ausgewählten Veranstaltungen des vhs-Kulturforums Korbach erhalten Mitglieder, Schüler, Studenten und Schwerbehinderte ebenfalls eine Ermäßigung. Zur Veranstaltung ist jeweils der entsprechende Ausweis mitzuführen.

Inwieweit ermäßigte Karten erhältlich sind, wird aus der Preisinformation der Veranstaltung ersichtlich.(Mehr Info)
Ticketpreise
von 10,00 EUR bis 12,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Korbacher Klezmer-Trio
Mitwirkende:
Tatiana Kuper (Klavier)
Andrea Eiselt (Violine)
Kerstin Engel (Klarinette)

Erstaunlich, was alles unter dem Rubrum „Klezmer“ firmiert: Klezmer­musik als historischer Crossover, Klezmer als Tanzmusik, jiddische Musik als Ausdruck jüdischer Identität, Feidman-orientierte Musik, um nur einige Etikettierungen aufzuzählen. Vielleicht ließe sich dies eine All­gemeine sagen: Im Klezmer mischen sich Schwermut und Heiterkeit. „Jede Volksmusik ist schön, aber von der jüdischen muß ich sagen, sie ist einzigartig! Sie ist so facettenreich, kann fröhlich erscheinen und in Wirklichkeit tief tragisch sein. Fast immer ist es ein Lachen durch Tränen“, so beschreibt Dimitrij Schostakowitsch den Klezmer.

Ähnlich drückt es auch ein altes jiddisches Sprichwort aus: „Eine Beerdigung ohne Weinen ist wie eine Hochzeit ohne Klezmer.“ Auch in Deutschland wird Klezmer zunehmend populär; überall bilden sich Ensembles, die von der enormen Stilvielfalt begeistert sind und ihre Zuhörer begeistern.

So auch in Korbach, wo sich das Korbacher Klezmer-Trio in seiner aktuellen Besetzung zum ersten Mal in einem öffentlichen Konzert ­präsentiert.