Köthener Herbst 2019 Eröffnungskonzert Tickets - Köthen, Kirche St. Agnus

Event-Datum
Freitag, den 20. September 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Stiftstraße 11,
06366 Köthen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Köthen Kultur und Marketing GmbH (Kontakt)

Begleitpersonen für Schwerbeschädigte erhalten freien Eintritt ( nach Vorlage eines gültigen Nachweises ).
Rollstuhlfahrerplätze sind in den Vorverkaufsstellen zu erfragen.
Ticketpreise
von 15,00 EUR bis 35,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Köthener Herbst
Johann Sebastian Bach sah sich stets dem musikalischen Erbe seiner Vorfahren verpflichtet. Gleichzeitig galt sein künstlerisches Streben, in musikalisches Neuland vorzustoßen. Im Fokus des 12. Köthener Herbstes steht u. a. das Jahr 1719, als Bach zum Ankauf eines neuen Cembalos nach Berlin reiste und bald darauf das Instrument solistisch in seine Konzertmusik einführte – zum Beispiel im 5. Brandenburgischen Konzert, das auf die Zeitgenossen geradezu revolutionierend gewirkt haben muss. Weitere Werke für konzertierendes Cembalo folgten: eine Kantate und zahlreiche Kammermusikwerke, nach 1730 auch mehrere Cembalokonzerte.


Johann Sebastian Bach (1685-1750):

Konzert für Cembalo, Streicher und Basso continuo d-Moll (BWV 1052)
Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo a-Moll (BWV 1041)
Sonate für Violine und obligates Cembalo E-Dur (BWV 1016)
Brandenburgisches Konzert Nr. 5 D-Dur (BWV 1050)

Petra Müllejans, Violine
Daniela Lieb, Traversflöte
Andreas Staier, Cembalo
Freiburger BarockConsort

Das Freiburger BarockConsort hat sich auf die kleiner besetzte Musik des 17. und frühen 18. Jahrhunderts spezialisiert. Bestehend aus Mitgliedern des Freiburger Barockorchesters, verfolgt diese Formation seit ihrer Gründung das Ziel, mit ausgefallenen Programmen abseits vom gängigen Konzertrepertoire liegende Stücke wiederzuentdecken oder vermeintlich Bekanntes aus ungewohnter Perspektive in neuem Licht erklingen zu lassen.
Andreas Staier studierte Klavier und Cembalo in Hannover und Amsterdam und wurde Cembalist des Ensembles Musica Antiqua Köln. Seit 1986 hat sich Andreas Staier der freien Solisten-Laufbahn zugewendet und sich als Cembalo- und Hammerklavier-Solist einen herausragenden Ruf erworben. Als Solist gibt Andreas Staier regelmäßig Konzerte mit Concerto Köln, dem Freiburger Barockorchester, der Akademie für Alte Musik Berlin, dem Orchestre des Champs-Elysées. Er tritt regelmäßig bei den internationalen Musikfestivals und auf vielen großen Konzertbühnen in aller Welt auf.

(Texte: Homepages Freiburger Barockorchester, Andreas Staier)