Krabat - Premiere Tickets - Weinheim, Stadthalle

Event-Datum
Mittwoch, den 08. November 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Birkenauer Talstraße 1,
69469 Weinheim
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturgemeinde Weinheim e.V. (Kontakt)

Ermäßigungen werden Schwerbehinderten ab 80% MdE gewährt.
Schülerpreise werden Schüler/Studenten bis zum vollendeten 26. Lebensjahr, Bundesfreiwilligendienstleistenden und Auszubildenden gewährt.

Der Nachweis ist jeweils an der Kasse vorzulegen.
Ticketpreise
von 26,00 EUR bis 32,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Krabat - Premiere

Bild: Krabat - Premiere
Schauspiel mit Musik nach dem Jugendroman von Otfried Preußler
KRABAT
Der Roman spielt in der Lausitz während des Großen Nordischen Krieges. Der vierzehnjährige sorbische Waisenjunge Krabat tritt eine Lehrstelle in einer Mühle an. Die Mühle stellt sich jedoch schon nach kurzer Zeit als eine „Schwarze Schule“ heraus, in der der Müllermeister jeweils zwölf Mühlknappen in der Schwarzen Kunst unterrichtet. Krabat gefällt zunächst die Lehrzeit in der Mühle und der Schwarzen Schule. Ihn fasziniert die Macht, die man mittels Magie über andere Menschen ausüben kann. Er freundet sich mit den Gesellen an, insbesondere mit Tonda, dem Altgesellen, der ihm zum Vorbild wird. Doch Tonda stirbt auf mysteriöse Art und Weise am Ende des ersten der drei Jahre, die Krabat in der Mühle verbringt, und ein neuer Lehrjunge namens Witko nimmt zu Jahresbeginn seinen Platz ein. Auch nach Ablauf des zweiten Jahres stirbt ein weiterer Geselle und wird durch Krabats Freund Lobosch ersetzt. Krabat durchschaut erst nach und nach das furchtbare Spiel, dessen Teil er geworden ist: Der Meister, der sich dem Bösen verschrieben hat, muss am Ende eines jeden Jahres einen seiner Schüler opfern. Um dem Meister die Stirn bieten zu können, übt Krabat sich in der Schwarzen Kunst und wird zum besten Schüler. Kraft gibt ihm die Liebe zu einem Mädchen aus dem naheliegenden Dorf, mit dem er sich heimlich trifft. Da vertraut einer der Gesellen Krabat etwas Wichtiges an: Die Liebe eines Mädchen zu einem der Müllerburschen kann den Meister besiegen! Dazu muss das Mädchen in der Silvesternacht in der Mühle erscheinen und eine Probe auf Leben und Tod bestehen. Lange ringt Krabat mit sich, ob er das seinem Mädchen zumuten möchte ... Das großartige Jugendbuch „Krabat“ von Otfried Peußler ist ein wichtiges Werk, Schülerlektüre und in vielen Schulen sogar Pflichtlektüre. Die Theateradaptation dieser Parabel über Freundschaft, Egoismus und die rettende Macht der Liebe vermittelt Inhalte über Selbstbestimmung, Liebe und Solidarität – Werte, die generell in einer Zeit der Desorientierung, in der die Rattenfänger am Rande der Gesellschaft und Ihre Verführungen nicht weniger geworden sind, das Denken und Handeln bestimmen sollten. Ein opulentes Schauspielensemble, live begleitet von vier Musikern, zeigt in dramaturgisch klug gestalteten Szenen mit Spannung und Tiefgang diese zeitlos gültige Geschichte.

Foto: a.gon München

Stadthalle, Weinheim