Kreatur - Tanz im August - 29. Internationales Festival Berlin Tickets - Berlin, Haus der Berliner Festspiele

Event-Datum
Dienstag, den 22. August 2017
Beginn: 21:00 Uhr
Event-Ort
Schaperstraße 24,
10719 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: HAU - Hebbel am Ufer (Kontakt)

- Ermäßigte Karten gelten für Schüler*innen, Studierende, Jugendliche im Freiwilligendienst, Sozialhilfe- oder Arbeitslosengeld-Empfänger*innen, Inhaber*innen eines Schwerbehindertenausweises, Grundwehrdienstleistende, Auszubildende sowie Empfänger*innen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und sind nur mit einem Nachweis gültig. Bitte halten Sie diesen am Einlass bereit.
- Karten mit Tanzcard-Ermäßigung gelten nur in Verbindung mit einer gültigen Tanzcard.

- Discount tickets are available for students, young people doing voluntary civil or military service, welfare recipients,...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 16,50 EUR bis 49,50 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Tanz im August - Internationales Festival Berlin
Künstlerische Grenzgänge gehören zu ihren bewegungsintensiven, bildstarken Choreografien. In ihrem neuen Stück arbeitet die Choreografin Sasha Waltz mit der Modedesignerin Iris van Herpen, dem Lichtdesigner Urs Schönebaum und dem Musik- und Performance-Trio Soundwalk Collective zusammen. Gemeinsam mit ihren 14 Tänzer*innen untersucht die Choreografin mit “Kreatur” Phänomene des Seins vor dem aktuellen Hintergrund einer zerrissenen Gesellschaft: Macht und Ohnmacht, Dominanz und Schwäche, Freiheit und Kontrolle, Gemeinschaft und Isolation.
__________________________________________________________________

Inhabiting the liminal spaces between artistic disciplines is a central element in Sasha Waltz’s strongly movement-based and image-rich choreographies. In her new piece, Waltz has collaborated with the fashion designer Iris van Herpen, the lighting designer Urs Schönebaum and the musical and performance art trio Soundwalk Collective. In “Kreatur”, the choreographer and her 14 dancers investigate aspects of our existence set against the contemporary backdrop of a society divided by power and powerlessness, dominance and weakness, freedom and control, community and isolation.

Haus der Berliner Festspiele, Berlin