Kriminacht mit Griseldis Wenner Tickets - Pirna, Stadtbibliothek Pirna

Event-Datum
Samstag, den 23. Februar 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Dohnaische Straße 76,
01796 Pirna
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH (Kontakt)

Keine Ermäßigung

Die Begleitperson eines Schwerbeschädigten mit Ausweis B erhält freien Zutritt. Diese Eintrittskarte ist im TouristService Pirna, in der Stadtbibliothek oder unter Tel.: 03501 556 443 erhältlich. Die Ermäßigungsberechtigung ist am Einlass vorzuweisen.
Tageskasse zzgl. 2 Euro pro Ticket.
Ticketpreise
ab 7,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Griseldis Wenner
"Moderatorin Griseldis Wenner präsentiert authentische Kriminalfälle:
nervenaufreibend und fesselnd! Im beschaulichen Mitteldeutschland lebt ein freundlicher Menschenschlag, aber auch hier trifft man auf die dunkle Seite der menschlichen Existenz: Mörder und ihre grausamen Taten. Begangen aus Habgier, Rache, Eifersucht. Griseldis Wenner hat markante Fälle von der Kaiserzeit bis zur Gegenwart gesichtet und erzählt sie als spannende Kriminalgeschichten, darunter makabre Verbrechen wie die einem Leipziger Verleger angekündigten und tatsächlich durchgeführten Morde, die den Stoff für einen Bestseller liefern sollten, oder der Fall der Giftmörderin Grete Beier aus Freiberg, die ihren ungeliebten Bräutigam einen Tag vor der Hochzeit aus dem Weg räumte, oder der erst nach sechs Jahren als Mordfall erkannte »tödliche Unfall« des Gerichtsassesors Donner aus Dresden.
Griseldis Wenner hat aus der Region Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen nicht nur Mordfälle zusammengetragen, die zu trauriger Berühmtheit in der Kriminalgeschichte gelangten, sondern auch weniger spektakuläre und in der Öffentlichkeit kaum bekannt gewordene Verbrechen recherchiert. In die Darstellung der authentischen Fälle fließen auch Fakten über die Ermittlungsarbeit, Anklage und Strafurteile ein, über das immer weiter verfeinerte kriminaltechnische Instrumentarium sowie über interessante Methoden der Polizei, wie etwa bei dem als Kreuzworträtselfall bekannten Mord in Halle, bei dem der bis heute größte Schriftprobenvergleich der Geschichte auf die Spur des Täters führte.
Am Veranstaltungsabend steht ein Buchverkauf bereit und die Autorin
signiert ihre Bücher. Außerdem erwartet die Gäste ein Getränkeimbiss."