Bild: Kristóf Baráti
Jetzt Tickets für Kristóf Baráti sichern und den ungarischen Violonisten auf seinen Konzerten in 2017/18 live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Kristóf Baráti
Kristóf Baráti, der von der Kritik für seinen Geigenton von "zarter Melancholie, feiner Süße und schmeichelnder Schönheit" gerühmt wird, wurde in Budapest geboren, verbrachte aber seine Kindheit in Venezuela. Schon mit acht Jahren spielte er sein erstes solistisches Konzert mit Venezuelas führenden Orchestern. Nur drei Jahre später wurde er eingeladen, beim prestigeträchtigen "Montpellier-Festival de Radio France" ein Rezital zu spielen. 1997 gewann er als jüngster Finalist den 3. Preis beim renommierten "Reine-Elisabeth-Wettbewerb" in Brüssel. Ferner gewann er den internationalen Paganini-Wettbewerb in Moskau.