Kurt Knabenschuh - Tach Herr Knabenschuh! – Wie war’s? Tickets - Öhringen, Kino Scala

Event-Datum
Sonntag, den 21. Januar 2018
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Schillerstraße 55,
74613 Öhringen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kleinkunst im Kino (Kontakt)

Ticketpreise
ab 15,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Kleinkunst im Kino
Alltagskabarett nennt Uwe Kleibrink das, mit dem er das Publikum zwei Stunden lang aufs Beste amüsiert. Er beobachtet die Menschen, und das sehr präzise, um ihre Eigenheiten dann in überspitzer Form und in seiner Rolle als Kurt Knabenschuh auf die Bühne zu bringen. Und wer mit dem geschärften Blick des Kabarettisten durchs Leben geht entdeckt in unserem Alltag überall Realsatire.

Mit sicherem Gespür trifft er den Punkt, kitzelt das hervor, was wir alle auch schon wussten, aber nicht so treffend ins Satirische zu ziehen vermochten. Alltagskabarett ist eine Mischung aus Kabarett und anspruchsvoller Comedy, bei dem sich Menschen feixend anstupsen, bis sie sich vor Lachen nicht mehr halten können. Es beginnt mit einem Augenzwinkern und endet in Lachsalven, wenn sich das Publikum im Wahnsinn des normalen Alltags wieder erkennt. Kurt Knabenschuh wirft einen differenzierten Blick auf Banalitäten, hat ein besonderes Händchen für Situationskomik und kommentiert trocken und bildreich. Intelligenter Wortwitz statt platter Sprüche und Schenkelklopferklamauk.

Rheinpfalz
Die Schwelle zum kreativen Nonsens überschreitet der Kabarettist mit Nonchalance und erinnert in Habitus und Optik zuweilen an den einstigen Late-Night-Talker Harald Schmidt.
Alltagssituationen auf die Spitze zu verbalisieren und damit den Zeitgenossen und sich selbst einen Spiegel vorzuhalten, dieses Handwerk beherrscht Kleibrink alias Knabenschuh aus dem Effeff.

Epaper.opberpfalznet.de
„Er ist, wenn der Vergleich erlaubt ist, eine Art Gerhard Polt aus Nordrhein-Westfalen“

Badische Neueste Nachrichten
"...Kleibrinks Stärke ist der differenzierte Blick auf die Banalitäten, er hat ein Händchen
für die Situationskomik, setzt seine Worte gekonnt und kommentiert trocken. […] Zugespitzt, scharf, pointiert..."

Süddeutsche Zeitung: "Kleibrink versteht es, den Wahnsinn des ganz normalen Alltags durch trockene, bildreiche Schilderung wie mit dem Seziermesser bloßzulegen."

Westfälischer Anzeiger
“Im Gegensatz zu anderen Kollegen aber macht er das aber nicht mit der Holzhammer- Methode, sondern auf eine meist feinsinnige und hintergründige Art und Weise.“

Kino Scala, Öhringen