FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Kuss Quartett & Udo Samel, Sprecher

Derzeit sind keine Tickets für Kuss Quartett & Udo Samel, Sprecher im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Kuss Quartett:
Jana Kuss- Violine
Oliver Wille- Violine
William Coleman- Viola
Felix Nickel- Violoncello

Udo Samel, Sprecher

Programm: „Traumbilder"
Franz Schubert, Streichquartett a-Moll op. 29 D 804  ''Rosamunde -Ouartett“
Mendelssohn, Streichquartett Nr. 4 e-Moll op. 44 Nr. 2
Udo Samel liest Heinrich Heine: aus “Junge Leiden“ und “Deutschland ein Wintermärchen“

Schlagartig bekannt wurde das Kuss Quartett nach seinem Sieg beim Borciani-Wettbewerb 2002. Von der Carnegie Hall in New York bis zum Concertgebouw Amsterdam, von der Londoner Wigmore Hall bis zur Berliner Philharmonie, sind die vier Musiker nicht nur auf den großen Podien zu Gast, sie sind auch bei wichtigen Festivals zu hören wie bei den Salzburger Festspielen, in Edinburgh oder der Schubertiade in Schwarzenberg.

Die Zusammenstellung und wechselseitige Beleuchtung von Musik und Literatur sucht das Kuss Quartett in gemeinsamen Programmen mit dem Schauspieler Udo Samel.

Udo Samel ist Ensemble-Mitglied des Burgtheaters Wien und einer der renommiertesten Schauspieler seiner Generation. Er spielte den Teufel im „Jedermann“ (Salzburger Festspiele) und die Titelrolle in Büchners „Woyzeck“ im Residenztheater München. Udo Samel, der in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen ist, wurde u.a. als Schubert in Notturno (Mit meinen heißen Tränen). mehrfach ausgezeichnet. Ferner erhielt er u.a. den Adolf-Grimme-Preis mit Gold, den Europäischen Filmpreis für den besten Hauptdarsteller, der Kritikerpreis Berlin, den Bayerischen Fernsehpreis.