Bild: LEABild: LEA
Mit ihren Songs verzaubert LEA ihre Fans bereits seit ihrem 16. Lebensjahr. Was damals noch ein Internetphänomen war, ist nun auf den großen Bühnen angekommen. Die Musik von LEA holt ihr Publikum ab. Gekonnt verwebt sie einfühlsames Songwriting mit elektronischen Mitteln und entwickelt so ihren eigenen verspielten Sound, der von Tiefe und Leichtigkeit gleichermaßen geprägt ist. Sichere Dir jetzt deine Tickets und erlebe Konzerte der unvergleichlichen Künstlerin 2023.
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

LEA - Frischer Wind im deutschen Pop

 

Die Kasseler Singer-Songwriterin und Keyboarderin LEA ist vor allem durch ihre einzigartige Stimme bekannt. Ihre Karriere beginnt sie allerdings nicht auf der Bühne, sondern online: Gemeinsam mit Freunden nutzt die damals 15-jährige Gymnasiastin der Jacob-Grimm-Schule die Unterrichtspause, um ein Video zu drehen und bei YouTube hochzuladen. Hierin sitzt die junge Musikerin am Klavier und singt ihre selbstgeschriebene romantische Ballade "Wo ist die Liebe hin". Der Clip schlägt ein wie eine Bombe: Bis heute wurde es fast drei Millionen Mal angeklickt. Ein Remix des Songs in Zusammenarbeit mit Gestört aber Geil schaffte es 2017 sogar auf Platz 11 der deutschen Charts.

Doch der neugeborene Internet-Star überstürzt nichts. Lea-Marie, so ihr bürgerlicher Name, macht erst einmal ihr Abitur, verbringt einige Zeit in Argentinien und beginnt ein Studium in Hannover. Nebenher schreibt sie aber weiter fleißig Songs und widmet sich mit voller Leidenschaft ihrem ersten größeren Projekt: Ihr Debütalbum Vakuum erscheint 2016 über das Label Four Music. In den 12 Songs schlägt sie laute sowie leise Töne an und verbindet ihre unverkennbaren Singer-Songwriter-Melodien mit sanfter Elektronik. Mit diesem Sound ,auch Neopop genannt, trifft sie einen Nerv und füllt eine Leerstelle in der deutschen Musikszene. Überschwängliche Kritiken und begeisterte Fans sind die Folge.

Mit ihrer Stimme schaffte sie es überdies als Backgroundsängerin bei Mark Forster auf die Bühne, die sie auch schon mit Glasperlenspiel und Seven teilen durfte. Mittlerweile steht LEA aber klar im Vordergrund. 2021 schlägt die Musik der Sängerin richtig ein, was sich auch den Zahlen messen lässt: Mit über 272 Millionen Streams, allein auf Spotify, wurde LEA in Deutschland zur meistgestreamten Künstlerin des Jahres. Kollaborationen mit Stars der deutschen Musikszene wie Capital Bra sprechen ebenfalls eine Sprache und deuten an, dass LEA den Olymp der Musikszene längst erreicht hat. Ihr Album Treppenhaus erreichte außerdem Goldstatus. Die zugehörige Treppenhaus Open Air Tour entwickelte sich ebenfalls zum Mega-Erfolg und war restlos ausverkauft. 

Kein Wunder, denn vor allem live gelingt es der Künstlerin aus Kassel immer wieder, ihr Publikum in ihre Klangwelten zu entführen und nicht mehr loszulassen. Ihre Shows sind ein Erlebnis, das du dir nicht entgehen lassen solltest. Sichere dir jetzt deine Tickets und erlebe Konzerte von LEA im Rahmen ihrer Open Air Tour 2023 live.

(Quelle Text: hk/sw/ao | ADticket.de, Quelle Bild: Calvin Müller)