LESS THAN JAKE - Live in Berlin Tickets - Berlin, SO36

Event-Datum
Sonntag, den 25. Oktober 2020
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Oranienstraße 190,
10999 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: SO36 Sub Opus 36 e.V. (Kontakt)

Ticketpreise
ab 26,30 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Less Than Jake

Less Than Jake - Ska-Punk mit Sonne im Gepäck

Wenn im Elternhaus ein Hund wichtiger ist als die Band des Nachwuchses ist das natürlich bitter. Aus dieser Not machen Less Than Jake jedoch eine Tugend und benennen sich nach genau dieser eigenwilligen Priorisierung. Der Hund heißt Jake, dann heißt die Band eben Less Than Jake - weniger als Jake.

Nachdem Chris Denajes (Gitarre) und Vinnie Fiorello (Drums) gemeinsam zu Aufnahmen ihrer Idole wie 7 Seconds, Dag Nasty oder Descendents geübt haben, suchen sie sich einen Bassisten und sind fortan eine Band. Drei Jahre nach der Gründung erscheint 1995 ihr erstes Album Pezcore, das tatsächlich nach den lustigen, sauren Bonbons benannt ist. Auch hier nehmen sich Less Than Jake nicht ernster als sie unbedingt sollten und schaffen ihrer favorisierten Süßigkeit ein Denkmal. Das inzwischen mit Bläsern aufgemöbelte Portfolio der Band besticht durch Ska-Punk, der es Zuhörenden schwer macht die Beine stillzuhalten. Nach Pezcore gehen Less than Jake in die Vollen. Ihre Veröffentlichungswut kennt keine Grenzen. Die Online-Datenbank für Diskografien Discogs listet für die Combo 89 Veröffentlichungen, darunter 10 Alben.

Wer jetzt aufgrund der Menge von Releases glaubt, Less Than Jake wäre eine Truppe, die sich nur im Studio rumdrücke, der irrt gewaltig. Musik ist für Less Than Jake immer ein gemeinsamer Moment, der verbindet. Was könnte da also ein besser Nährboden für den Auftrag der Musik sein als Konzerte? Less Than Jake sind also auch auf den Bühnen umtriebig und immer bereit der Crowd einzuheizen. Sichere Dir jetzt Tickets für Konzerte im Rahmen ihrer European Tour 2020 und sei live dabei.

Bild: SO36

Nicht umsonst trägt die Halle am Heinrichplatz das Kürzel des alten Postzustellbezirkes Kreuzberg, denn in diesem traditionsreichen Raum trifft eine lebendige Gegenwart auf eine spannungsreiche Vergangenheit.

Betrieben wird das SO36 von dem Verein Sub Opus 36 e.V., der sich in erster Linie als kulturfördernder Initiator versteht. So bietet die Halle heute Raum für Newcomer, harte Töne jenseits des Chartsmainstreams und Veranstaltungen verschiedenster Projekte. Wo früher Punk dominierte, findet man heute auch HipHop, CrossOver,Techno und vieles mehr.