FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

LUMAGICA Neuwied - Der magische Lichter-Park auf dem alten Rasselstein-Gelände Neuwied Tickets - Neuwied, Rasselstein-Gelände

Event-Datum
Sonntag, den 26. September 2021
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Rasselsteiner Str. 12,
56564 Neuwied
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: MK Light Festival & Event GmbH (Kontakt)

Ab der auf dem Ticket angegeben Uhrzeit hast Du 30 Minuten Zeit das Gelände zu betreten. Durch diese Einlass-Zeitfenster soll der Besucherandrang verteilt und die Einhaltung der Hygieneregeln erleichtert werden.
________________________________________________

***BUCHEN DES FAMILIENTICKETS:
Legen Sie ein „Familienticket“ und bis zu vier „Zusatztickets Familie“ in den Warenkorb. Dies ist erforderlich, da jeder Besucher ein Ticket vorweisen muss, welches beim Einlass gescannt wird. Dies ist aufgrund der aktuellen Situation erforderlich.
________________________________________________Mehr Info)
Ticketpreise
von 15,00 EUR bis 36,00 EUR und Ermäßigungen *
Designticket
© MK Illumination
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Lumagica - Neuwied
Leuchtende Aussichten für LUMAGICA Neuwied
Magische Natur- und Zauberwelt mit Industriecharme

Ab 24. September wird sich das stillgelegte Industriegelände Rasselstein für rund sechs Wochen in eine leuchtende Zauberwelt verwandeln. Magische Fabel- und Naturwesen, ein illuminierter Zirkuszug, oder wunderbare Klänge, die sich mit funkelnden Kugeln zu einer Symphonie aus Ton & Licht verbinden: LUMAGICA gestaltet in der Industriebrache im Wiedtal einen magischen Lichter-Park, der zwar an die stählerne Historie des Areals anknüpfen, sich dort jedoch die Natur auf phantastische Weise zurück erobern wird.


„Die Ausstellung LUMAGICA Neuwied stellt eine wunderbare Erweiterung unseres urbanen Angebotes dar, gerade nach einer für uns alle sehr herausfordernden Zeit, in der zahlreiche kulturelle Events nicht stattfinden konnten. Unsere BewohnerInnen werden sich mit ihren Familien oder Freunden bei einem Spaziergang durch eine wundervolle Lichterwelt eine fantastisch unbeschwerte Auszeit genießen können. “ freut sich Oberbürgermeister Jan Einig, über das Zustande-Kommen des Projektes, das von der Stadt Neuwied tatkräftig unterstützt wird. Dank des Eigentümers des Ausstellungs-Geländes, der ASAŞ GmbH, von deren Seite es bereits interessante Ansätze für die zukünftige Nutzung der Industriebrache gibt, wird das Areal im Rahmen des Lichter-Parks erstmals für die Neuwieder Bevölkerung zugänglich sein. Dem nicht genug: Die ASAŞ GmbH wird im Zuge von LUMAGICA auch einige beeindruckende Aluminium-Kunstwerke aus der eigenen Kunststiftung ausstellen.


Ein einzigartiges Konzept für einen einzigartigen Ort

Die BesucherInnen sind eingeladen, auf einem rund 1,7 Kilometer langen Rundweg durch unterschiedliche Themenbereiche zu flanieren. Es ist das Spannungsfeld zwischen Stahl & Natur, das den Besuch des Lichter-Parks zu einem besonderen Erlebnis macht. Beim ersten Eintauchen in die Zauberwelt von LUMAGICA erleben sie, wie sich die Natur das Industriegelände auf fantastische Weise regelrecht zurückerobert hat. Wo einst Stahl produziert und gelagert wurde, weiden heute friedlich leuchtende Natur- und Fabelwesen auf den mittlerweile mit hohem Gras bewachsenen Flächen. Es folgen Phantasiepflanzen in einem magischen Garten sowie leuchtende Schwäne rund um ein Wasserwerk. Ausrangierte Waggons haben sich in einen illustren Zirkuszug verwandelt, wo sich fröhliche Tiere aus den Fenstern beugen. Illuminierte Bahngleise, alte Werksfahrräder und weitere Artefakte der Industriegeschichte, ebenso wie der beleuchtete Schornstein vermitteln nostalgischen Industriecharme und stehen in einem starken Kontrast zu den naturnahen Lichtobjekten. In einer Werkshalle, in der einst Stahl geschmiedet wurde, haben die BesucherInnen jetzt die Möglichkeit ein gastronomisches Angebot zu nutzen. Weiter auf dem Pfad schreiten sie durch die „Hohle Gasse,“ welche sich in ein Winterwunderland verwandelt hat und in ein Meer aus leuchtenden Kugeln mündet, die in Kombination mit Musik ein echtes „Sound to Light“ Erlebnis generieren. Am Ende des Weges erreichen die Gäste des Lichter-Parks eine
weitere Werkshalle, in der sie als stimmigen Abschluss die Gegenwartskunst aus Aluminium und Stahl der ASAŞ -Stiftung bewundern können.

„Mit der Stadt Neuwied und der ASAŞ GmbH konnten wir perfekte Partner für den Lichter-Park gewinnen. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir nach einer coronabedingten Verschiebung im Winter 2021 unsere Pforten am 24. September öffnen dürfen“, zeigt sich Karl-Heinz König von LUMAGICA optimistisch.