La Folia Barockorchester & Regula Mühlemann (Sopran), Robin Peter Müller (Violine & Leitung) Tickets - Lörrach, Burghof

Event-Datum
Freitag, den 22. März 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Herrenstrasse 5,
79539 Lörrach
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Burghof Kultur- und Veranstaltungs GmbH (Kontakt)

Abos, Ermäßigungen, Rollstuhlplätze nur über Kartenhaus im Burghof buchbar,
Tel. +49(0)7621/ 94 0 89-11,12
Ermäßigungen nicht bei Sonderveranstaltungen.
Ticketpreise
von 36,00 EUR bis 46,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: La Folia Barockorchester
Die historische Figur der Kleopatra VII. – letzte Königin Ägyptens und Schlüsselfigur in der niedergehenden Römischen Republik – inspiriert seit jeher Künstler*innen aller Genres und Epochen. Insbesondere in unzähligen antike Themen abhandelnden Barockopern wurde ihre Geschichte ausgiebig und fantasiereich erzählt. 2017 widmete sich auch die junge Luzerner Star-Sopranistin Regula Mühlemann – zusammen mit dem La Folia Barockorchester – dieser schillernden antiken Frauenfigur: „Cleopatra – Baroque Arias“ ist, nach der gefeierten CD mit Mozart-Arien, Mühlemanns zweites Album. Rund vierzig Barockopern haben die Sopranistin und die Orchestermusiker*innen von La Folia gesichtet und am Ende eine farbenfrohe Selektion an echten Arien-Juwelen getroffen. Live darf sich das Publikum auf eine ausgewogene Mischung der schönsten Cleopatra-Arien und instrumentaler Werke groβer Barockmeister freuen.

Programm: C. H. Graun: Sinfonia und Arie „Tra le porcelle assorto“ aus „Cleopatra e Cesare“ / G. Legrenzi: „Se tu sarai felice“ / A. Vivaldi: Violinkonzert D „Il grosso mogul“ RV 208 und Arie „Squarciami pure il seno” / A. Scarlatti: Rezitativ und Arie „Antonio, e qual destino – Vò goder senza contrasto“ / J. A. Hasse: Sinfonie und Arien „Quel candido armellino“ und „Morte col fiero aspetto orror“ aus „Serenata Marc’Antonio e Cleopatra“ / F. Geminiani: „La Follia“ aus „12 Concerti Grossi nach Corellis Violin-Sonaten op. 5“ / G. F. Händel: Rezitativ und Arie „Che sento, oh Dio! – Se pietà di me non senti“ aus „Giulio Cesare in Egitto“

Konzerteinführung: 19.15 Uhr