FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
La Traviata - Oper von Giuseppe Verdi - Theater Pforzheim

Derzeit sind keine Tickets für La Traviata - Oper von Giuseppe Verdi - Theater Pforzheim im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Auf einem Pariser Fest lernt Alfredo die schöne Gastgeberin und bekannte Halbweltdame Violetta kennen. Ein plötzlicher Schwächeanfall der Hausherrin ermöglicht ein erstes ungestörtes Treffen der beiden und Alfredo nutzt die Gelegenheit, ihr seine Liebe zu gestehen.Gemeinsam ziehen sie sich aufs Land zurück und verleben eine
glückliche Zeit fernab der Stadt. Als Alfredo in Paris weilt, erhält Violetta Besuch von seinem Vater, der ihr vorwirft, dass sich Alfredo durch die Beziehung mit ihr ins gesellschaftliche Abseits manövriert habe. Schweren Herzens nimmt Violetta Abschied und hinterlässt Alfredo einen Brief. Rasend vor Eifersucht reist Alfredo ihr nach und beschimpft sie als Hure. Violetta, die an Tuberkulose leidet, geht es zunehmend schlechter. Als Alfredo von seinem Vater schließlich die Wahrheit erfährt, eilt er sofort zu ihr ans Krankenbett. Zu spät: Sie stirbt in seinen Armen. Schon kurz nach Erscheinen der „Kameliendame“ von Alexandre Dumas hatte sich Verdi für den Stoff begeistert und ein Szenarium entworfen. Am 6. März 1853 wurde „La Traviata“ am Teatro La Fenice in Venedig uraufgeführt.

Text von Francesco Maria Piave nach „La dame aux camélias“ von Alexandre Dumas
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln