La Vie de Coco Chanel - Gastspiel Theater in Kempten Tickets - Stuttgart, Theaterhaus - T4

Event-Datum
Mittwoch, den 27. Februar 2019
Beginn: 20:15 Uhr
Event-Ort
Siemensstr. 11,
70469 Stuttgart
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theaterhaus Stuttgart e.V. (Kontakt)

Rollstuhlplätze sind nur über das Theaterhaus Stuttgart buchbar.

Ermäßigte Karten gibt es für bestimmte Veranstaltungen (siehe Programm) gegen Vorlage eines gültigen Ausweises für: Schüler, Studenten, Azubis, Menschen mit Behinderung und Arbeitslose.

Bitte beachten Sie, dass nicht für jede Veranstaltung Ermäßigungen möglich sind.

Im Theaterhaus ist kein Umtausch von Normalpreiskarten in ermäßigte Karten möglich!
Ticketpreise
ab 20,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: La Vie de Coco Chanel - Theater in Kempten
Eine Rebellin – nicht nur in der Mode

Sie ging als Modeschöpferin auf die Bühne, entwarf Kostüme etwa für Theaterstücke von Jean Cocteau, war mit wesentlichen Künstlern ihrer Zeit befreundet. Mit dem russischen Komponisten Stravinsky verband sie eine von vielen leidenschaftlichen Affären. Coco Chanel war eine der großen Unternehmerinnen des 20. Jahrhunderts und hat als unverheiratete Frau ein weltweit renommiertes Modehaus aufgebaut.

Ernst Konarek geleitet Coco Chanel nun zurück auf die Bühne. In seinem neu geschriebenen Monolog „La vie de Coco Chanel“ erweckt er die legendäre Modeschöpferin wieder zum Leben. Die Hauptrolle übernimmt die Schauspielerin Julia Jaschke. Musikalisch leitet Pianistin Nataliya Tkachenko die Inszenierung, die sie am Flügel begleitet. Die Bühne gestaltet Michael S. Kraus, die Kostüme kreiert Gudrun Schretzheimer. Das Stück feierte seine Uraufführung am Samstag, 3. November 18, im Modehaus Reischmann in Kempten und ist nun als Gastspiel im Theaterhaus Stuttgart zu sehen.

Coco Chanel ist schon zu Lebzeiten eine Legende: Sie erfindet nicht nur Klassiker wie das „Kleine Schwarze“ oder „Chanel No. 5", sie schafft auch das Korsett ab und schenkt dem weiblichen Körper mit ihrer Mode Bewegungsfreiheit. Die Französin hat das Selbstbild der Frau im 20. Jahrhundert von Grund auf verändert und ein völlig neues Stilempfinden geprägt. Dabei wurde Coco Chanel von den mächtigsten Männern ihrer Zeit nicht nur begehrt, sondern auch respektiert.

Wie schillernde Fäden ziehen sich diese zwei Seiten ihrer Persönlichkeit durch ihre Biografie: Strenge, Disziplin und kühle Distanz einerseits, auf der anderen Seite ein Liebesleben zwischen Operette und „Vom Winde verweht“. Das Theaterhaus Stuttgart zeigt nun diese Hommage an eine Legende der Modewelt.
Bild: Theaterhaus Stuttgart

Das Theaterhaus Stuttgart ist eines der innovativsten Kulturprojekte Europas mit einer einmaligen Mischung aus Kunst, Sport und Sozialmanagement. Der neue Typus einer theatralischen Institution.

Seit der Einweihung des neuen Hauses im März 2003 haben die Besucherzahlen die kühnsten Erwartungen übertroffen. Überzeugen Sie sich doch selbst. (Foto: theaterhaus.com)