Lagerfeuerklavier, Musik und Plauderei - Christopher Miltenberger feat. Andreas Lippert Tickets - Aschaffenburg, Hofgarten Kabarett

Event-Datum
Sonntag, den 21. Juni 2020
Beginn: 18:00 Uhr
Event-Ort
Hofgartenstr. 1A,
63739 Aschaffenburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Humorbrigade Hofgarten GmbH (Kontakt)

Ermäßigungen gelten nur, falls vorhanden:
Für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Wehrdienstleistende, Menschen mit Behinderung.
Im Vorverkauf bitte den Normalpreis buchen, 2 € werden an der Abendkasse ausbezahlt.
die BEGLEITPERSON benötigt eine Freikarte !!
nur gültig gegen Vorlage der Ermäßigungsberechtigung.

Info für Rollstuhlfahrer:
Der Hofgarten ist ebenerdig und behindertengerecht ausgebaut.
Bitte buchen Sie einen Platz zum Normalpreis ganz am Rand - die Begleitperson ist frei & benötigt kein Ticket.
Für alle andere Locations bitte direkt beim Veranstalter anfragen,...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 21,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Christopher Miltenberger
Das Lagerfeuer lodert wieder! Was in den letzten Jahren nur in den Museumsnächten das Publikum begeisterte, findet nun seine regelmäßige Fortsetzung. Grandios interpretierte Musik, hochamüsante Moderationen und jetzt auch noch geistreiche Plaudereien…
Christopher Miltenberger´s   musikalisches Spektrum ist breit gefächert. Ob Klassik, freie Improvisation, Pop, Jazz oder orientalische Musik – die klangvolle Kunst ist gleichermaßen Liebe und Leidenschaft des deutsch-philippinischen Pianisten. Er ist Mitglied des bekannten orient-occident Ensembles „Sarband“ (u.a. Echo Gewinner), einem „Brückenbauer zwischen den Kulturen“. Das Aschaffenburger Publikum begeisterte er bereits auf den letzten Musemsnächten mit wunderbarer Musik und grandiosen, hochamüsanten Moderationen. Ein Spät-Nachmittag zum Träumen…
Christopher Miltenberger´s Gast ist diesmal Andreas Lippert.

Andreas Lippert studierte Violoncello bei Daniel Robert Graf, Solocellist an der Frankfurter Oper, und erwarb das Staatsexamen für Privat-und Musikschullehrer an der Universität Mainz. Es folgten Meisterkurse bei William Pleeth, Mischa Maisky und Steven Isserlis. Nach einjähriger Tätigkeit als Cellist im Orchester der Staatstheaters Wiesbaden wirkt er seit 1989 als Cellopädagoge an der Städtischen Musikschule Aschaffenburg. Als Solist konzertierte Andreas Lippert mit mehreren Orchestern; so hörte man ihn in den letzten Jahren mit den Cellokonzerten von Schumann, Haydn, Kabalewsky und Schostakowitsch. Seit längerem führt er die Cellogruppe des  Bachcollegiums sowie des Collegium Musicum Aschaffenburg an, in dessen Organisation er auch mitwirkt. Durch sein Spiel in unterschiedlichen Ensembles  besitzt er reiche kammermusikalische Erfahrung.
Bild: Hofgarten Kabarett Aschaffenburg

Seit vielen Jahren steht die Aschaffenburger Kabarett-Bühne im Hofgarten als Synonym für hervorragendes Kabarett. Der Gründer des Hauses, Urban Priol und die vielen renommierten Künstler, die regelmäßig zu Gast sind, haben den Hofgarten zu einer der wichtigsten Kabarettbühnen in Deutschland gemacht. Und dies gilt auch umgekehrt:
 
Der Hofgarten war prägend für die Karrieren vieler Künstler. Das Gebäude, eine Orangerie aus dem 18. Jahrhundert das zwischenzeitlich als Kino genutzt wurde, hat Urban Priol weitestgehend ohne öffentliche Unterstützung aufwendig renoviert und zu einem idealen Ort für Kabarett und Kleinkunst gemacht. Auch das Fernsehen und das Radio machen nutzen die einzigartigen Möglichkeiten die Ihnen der Hofgarten bietet und zeichnet regelmäßig auf. (Salzburger Stier, Tilt- der Jahresrückblick, Kabarett aus Franken, Comedy aus Hessen, BR-Brettl) Der Hausherr Urban Priol, selbst Kabarettist, gehört mittlerweile zu den erfolgreichsten Vertretern der Kleinkunst im deutschsprachigen Raum. Jahrelang hat er seine Bühne selbst geleitet. Seit Oktober 2003 hat das Axel Teuscher übernommen. Er war vorher über 10 Jahre u. a. für das Kabarettprogramm der Schweinfurter Kleinkunstbühne „Disharmonie" zuständig und genießt als Kabarettveranstalter und Theaterleiter einen hervorragenden Ruf.