Lars Redlich - Ein bisschen Lars muss sein Tickets - Stuttgart, Renitenztheater

Event-Datum
Freitag, den 03. Mai 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Büchsenstr. 26,
70174 Stuttgart
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Renitenztheater Stuttgart e.V. (Kontakt)

Die ermäßigten Preise gelten für Schüler, Studenten, Rentner, Behinderte, Azubis, Arbeitslose, Bundesfreiwilligendienstleistende und Inhaberinnen der BRIGITTE + ICH Card. Ein Nachweis ist beim Einlass vorzuzeigen.

Rollstuhlfahrer wenden sich zur Buchung bitte direkt an das Renitenztheater unter 0711 / 29 70 75.

RenitenzClub-Mitglieder schalten ihre entsprechende Preisstufe über Eingabe des bekannten Passworts im Feld "Aktionscode" frei. Informationen zum RenitenzClub: www.renitenztheater.de/service/renitenzclub/
Ticketpreise
ab 22,50 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Lars Redlich

Lars Redlichs Comedy-Programme live erleben!  

Lars Redlich tourt wieder durch ganz Deutschland und hat mehrere Comedy-Programme im Gepäck. Ob mit seinem preisgekrönten Debütprogramm Lars But Not Least, seinem zweiten Soloprogramm Ein bisschen Lars muss sein oder mit seiner exklusiven Lars Christmas Weihnachts-Comedy Show: Lars Redlich stellt immer wieder aufs Neue unter Beweis, wie vielseitig talentiert er ist.

Er singt, swingt und rockt, was das Zeug hält, wird vom Sopran-Arien-Sänger zum Hip-Hopper und dann zur Diva, legt mit seiner Klarinette eine grandiose Klezmer-Nummer hin und textet auch mal spontan berühmte Hits nach seinem Gusto um. Da bleibt nicht mal Whitney Houstons I will always love you verschont. Zwischendurch sinniert er über zentrale Fragen des Lebens, z.B. warum ein Rasierer fünf Klingen hat, und nimmt sich auch mal selbst auf die Schippe. Das verwöhnt die Ohren und trainiert die Lachmuskeln. Jetzt Tickets sichern und Lars Redlich mit seinen Comedy-Programmen live erleben!

„Redlich“ verdienter Erfolg!

Lars Redlich war noch nicht einmal auf der Welt, als er zum ersten Mal mit Musik in Berührung kam. Ob die Hits der Neuen Deutschen Welle - lauthals nachgesungen von seinem Vater - seine Liebe zur Musik entfacht haben? Oder war es die frühmusikalische Erziehung, die Redlich genießen „durfte“? Eher nicht. Trotz des holprigen Starts ist der Berliner seinem Metier treu geblieben und hat schon im Alter von neun Jahren mit seiner Klarinette die ersten Preise bei „Jugend Musiziert“ eingeheimst. Als Teenager griff er aber lieber zu Gitarre, weil das bei den Mädchen besser ankam. So landete er bald in verschiedenen Coverbands und spielte auf Hochzeiten und runden Geburtstagen.

Nach dem Abitur studierte er erst Musik und Sport auf Lehramt und dann Musical an der Universität der Künste Berlin. Die ausgiebigen Tanz-, Gesangs- und Schauspielstunden zahlten sich rasch aus: Lars Redlich spielte Hauptrollen in großen Musicals wie Mamma Mia!, Grease, Hairspray und der Rocky Horror Show. Außerdem sang er u.a. bei Carmen Nebel, beim ZDF Fernsehgarten und beim Classic Open Air und trat in diversen TV-Serien auf. Inzwischen tritt Lars Redlich auch mit eigenen Musik-Comedy Programmen auf und wurde dafür bereits mit mehreren Kabarett- und Kleinkunstpreisen ausgezeichnet.