FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

László Márton liest aus „Die Überwindlichen“ Tickets - Passau, EW Saal

Event-Datum
Samstag, den 25. September 2021
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Nibelungenplatz 5,
94032 Passau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Festspiele Europäische Wochen Passau e.V. (Kontakt)

Bitte bei Ticket-Buchungen für Rollstuhlfahrer und deren Begleitperson die Kartenzentrale telefonisch kontaktieren, um gemeinsam einen optimal geeigneten Platz auszuwählen.
Ermäßigungen:
Schüler und Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligen - und Wehrdienstleistende, Menschen mit Schwerbehindertenausweis und deren Begleitperson (Vermerk B im Ausweis notwendig) sowie Arbeitslose erhalten 50% Ermäßigung.
Der entsprechende Nachweis ist am Einlass unaufgefordert vorzuzeigen.
Weitere Ermäßigungen im freien Verkauf nur bedingt verfügbar, diese bitte über die Kartenzentrale erfragen....(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 7,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen

László Márton liest aus „Die Überwindlichen“

Bild: László Márton liest aus „Die Überwindlichen“
Lesung in deutscher Sprache


Der renommierte ungarische Schriftsteller László Márton liest am Samstag, 25. September 2021 aus seinem Roman „Die Überwindlichen“. Die Erzählung ist eine belletristische Annäherung an den Kulturkritiker und Schriftsteller Karl Krauß. Im Mittelpunkt steht die Liebesgeschichte zwischen Karl Kraus und Sidonie Nádherný, einer böhmischen Baronin. Márton schildert nicht nur Personen, sondern auch die Orte und Landschaften, die Tiere und Pflanzen, die für die Beziehung Bedeutung haben. Der Holzschneider und Zeichner Christian Thanhäuser, der ebenfalls anwesend ist, hat zu diesen böhmischen und schweizerischen Szenerien wie auch zu den Werken von Kraus Illustrationen angefertigt.
Im Anschluss an die Lesung besteht die Möglichkeit zum Gespräch mit dem Autor in deutscher Sprache.

Der Schriftsteller und Übersetzer:
Lászlo Mártón vermittelt mit seinem Gesamtwerk zwischen der ungarischen und der deutschsprachigen Kultur. Für sein literarisches Lebenswerk wurde er 2021 mit dem Grand Prix des Artisjus Preis ausgezeichnet, der eine der wichtigsten literarischen Auszeichnungen in Ungar ist.

Lászlo Márton und das Nibelungenlied:
Neben seinem belletristischen Werk ist die literarische Übersetzung ein zentrales Moment im künstlerischen Schaffen von László Márton. Zu seinen Übersetzungen gehören vor allem große Klassiker der deutschen Literatur wie „Das Narrenschiff“ von Sebastian Brant, Gottfried von Strassburgs „Tristan“, Goethes „Faust“ sowie sämtliche Gedichte von Walter von der Vogelweide. Im Jahr 2020 erschien seine ungarische Übersetzung des Nibelungenlieds. László Márton wirkt am Projekt „Held|ene|pos“ der Festspiele Europäische Wochen Passau mit, das sich zum Ziel gesetzt hat, alle 39 Aventiuren als Onlinevideo mit Freiwilligen einzulesen.

Vom 24. bis 26. September ist László Márton zu Gast an der Universität Passau bei der Tagung "Faszination Nibelungenlied. Präsenz und Vermittlung eines multimedialen Mythos".


Foto: László Márton