Laura Freudenthaler - "Geistergeschichte" Tickets - Frankfurt am Main, Hessisches Literaturforum im Mousonturm e.V.

Event-Datum
Mittwoch, den 05. Juni 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Waldschmidtstraße 4,
60316 Frankfurt am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Hessisches Literaturforum im Mousonturm e.V. (Kontakt)

Ermäßigungen für Schüler/Studierende/Auszubildende, Arbeitssuchende, Rentner sowie Menschen mit Schwerbehinderung.
Ticketpreise
ab 7,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Laura Freudenthaler - "Geistergeschichte"

Bild: Laura Freudenthaler -
Sie lebe am Mond, sagt Anne. Den Pop-Song, von dem die Kollegin in der Musikschule spricht, kennt die nach Wien übergesiedelte Französin nicht. Ihr Gebiet ist die Klassik, ihr Instrument das Klavier. Im Herbst will sie, freigestellt vom Unterricht, ein Lehrbuch schreiben. Eines Morgens schmeckt der Kaffee zuhause nur noch nach Galle. Die Wohnung, die sie sich seit 20 Jahren mit ihrem Ehemann Thomas teilt, beginnt sie zu meiden. Ohnehin hört sie von Thomas mittlerweile mehr, als sie sieht. Anne vermutet dahinter eine Affäre. Die Essensrechnungen in seinem Mantel nähren ihren Verdacht. Und war da, nur für einen Augenblick, nicht das Gesicht eines Mädchens im Fenster? Hinzu kommen Geräusche, ein Kratzen und Huschen.

Dem gedämpften Ton, den Anne bei einer Nachtmusik anzuschlagen pflegt, entspricht die unprätentiöse Sprache, mit der Laura Freudenthaler einen in den Bann zieht. "Geistergeschichte" handelt nicht nur vom schleichenden Zerfall einer Beziehung, sondern auch vom schwindenden Vermögen, zwischen Spuk und Wirklichkeit zu unterscheiden.

Moderation: Malte Kleinjung

Bild (c) Marianne Andrea Borowiec
Bild: Mousonturm Frankfurt am Main

Das Künstlerhaus Mousonturm gehört weltweit zu den bedeutendsten und erfolgreichsten freien Produktionszentren. Ursprünglich diente der in den 1920er Jahren erbaute Turm als Teil der Parfüm- und Seifenfabrik Mouson, die die berühmte Creme Mouson produzierte. Die Firma verlegte in den frühen 70ern ihre Produktion, sodass alle Fabrikgebäude bis auf den Turm abgerissen wurden. Über die Jahre wuchs dann die Idee, aus dem Gebäude eine Art Kultur-Fabrik zu gestalten. 1988 war es dann soweit: Das frisch gebackene Künstlerhaus wurde feierlich als Spiel- und Produktionsstätte für nationale und internationale Künstler aus den Sparten Tanz, Theater, Performance, Musik, Literatur und Bildende Kunst eröffnet.

Der Schwerpunkt der Arbeit des Mousonturms liegt im Austausch zwischen Kunstschaffenden aus dem deutschsprachigen, europäischen und außereuropäischen Raum, wodurch sich ständig neue ästhetische Ausdrucksformen und Wirkungsweisen ergeben. So beinhaltet das umfangreiche Veranstaltungsrepertoire Tanz- und Theaterprogramme, Konzerte, Filmvorführungen, Lesungen, Vorträge, Präsentationen von Kunstprojekten und vieles mehr. Jetzt Tickets sichern und die Veranstaltungen in Mousonturm live erleben! (Quelle Text: im | AD ticket)