Bild: Leipziger Sinfonieorchester
Leipziger Sinfonieorchester Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für das Leipziger Sinfonieorchester live im Rahmen der Tournee 2017/2018. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Dirigent Georg Mais
Solist Wen Sinn Yang, Violoncello

F. Mendelssohn Bartholdy - Ouverture „Die Hebriden“
P. Tschaikowsky - Rokoko Variationen für Violoncello und Orchester
F. Schubert – Sinfonie Nr. 6 C-Dur („die kleine C-Dur“)

Es gastiert das Leipziger Sinfonieorchester unter der Leitung von Georg Mais mit dem Violoncellisten Wen-Sinn Yang. Auf dem Programm steht zu Beginn die Ouverture „Die Hebriden“ von Felix Mendelssohn Bartholdy. Danach spielt der Meistercellist Wen-Sinn Yang, jahrelang Solo-Cellist des Sinfonieorchesters des Bayerischen Rundfunks und heute Professor an der Musikhochschule München von Peter Tschaikowsky die Rokkoko-Variationen für Cello und Orchester. In diesem bezaubernden Werk beschreibt Tschaikowsky gedanklich die musikalische Zeit des Rokkoko - hell, freundlich, strahlend. Im zweiten Teil erklingt von Franz Schubert die Sinfonie Nr. 6 in C-Dur (genannt „die kleine C-Dur“). Dieses Meisterwerk entstand im Oktober 1817.