FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Lennart Schilgen - Verklärungsbedarf Tickets - Mainz, unterhaus im unterhaus - Mainzer Forum-Theater

Event-Datum
Sonntag, den 04. Dezember 2022
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Münsterstraße 7,
55116 Mainz
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Unterhaus Mainz (Kontakt)

Im Moment gilt für alle Veranstaltungen die 2G+ Regel. Bitte informieren Sie sich vor Besuch der Veranstaltung auf unserer Webseite.

EINLASS immer 15 Minuten vor Veranstaltung.

Ermäßigungen: berechtigt sind Menschen mit Behinderung (ab 80 % GdB), Schüler, Studenten & Ehrenamt.
Die Ausweise sind unaufgefordert beim Einlass vorzuzeigen.

Ermäßigungen für Rollstuhlfahrer / Menschen mit Behinderung & Begleitpersonen sind NUR über den Veranstalter erhältlich! Tel. 06131-232121
Rollstuhlplätze können nur direkt über den Veranstalter gebucht werden!

Keine Plätze mehr verfügbar?...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 19,70 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Lennart Schilgen
Als Lennard Schilgen 2016 im Unterhaus debütierte, schrieb die Presse begeistert: „Bitte mehr davon!“ Kein Problem – hier kommt das neue Programm: „Verklärungsbedarf“, denn den hat Schilgen: Er dichtet und singt gegen eine unzureichende Wirklichkeit an. Mit Liedern vom Schwarzmalen und Schönfärben. Dabei schafft er es nicht nur, Probleme auszublenden, sondern hilft auch anderen dabei, sich in schwierigen Situationen in die Tasche zu lügen: Es gibt Partylieder für Leute, die nicht gerne auf Partys gehen. Trennungslieder für Leute, die sich nicht gerne trennen. Und Publikumsbeteiligung für Leute, die sich nicht gerne an Dingen beteiligen. Mit grandioser Sprachkunst sowie hintergründiger und trotzdem leichtfüßiger Komik erzählt Schilgen Geschichten von Anti-Helden, die so nah am Leben sind, dass man förmlich darum bitten möchte, sie seien erfunden. Ein junges Nachwuchstalent, das bereits mehrere Preise eingeheimst hat, darunter den Prix Pantheon 2019.