FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Les Yeux d´la Tête Tickets - Würzburg, Freitreppe Alter Hafen

Event-Datum
Donnerstag, den 04. August 2022
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Oskar-Laredo-Platz 1,
97080 Würzburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Tourist Information Würzburg (Kontakt)

Schüler*innen, Auszubildende, Studierende (bis zum vollendeten 30. Lebensjahr), Wehr- und Zivildienstleistende, Inhaber*innen der Bayerischen Ehrenamtskarte,Sozialhilfeempfänger*innen, Erwerbslose, Schwerbehinderte sowie Schwerbehinderte mit Merkzeichen „B“ und deren Begleitperson erhalten den ermäßigten Kartenpreis. Jeweils gegen Vorlage eines gültigen Nachweises.

Rollstuhlfahrer*innen erhalten in der Tourist Information & Ticket Service im Falkenhaus für sich
und die Begleitperson EIN ermäßigtes Ticket (1 Ticket = 2 Personen).

Kinder bis einschließlich 6 Jahre haben freien...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 24,30 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Hafensommer Würzburg
LES YEUX D’LA TÊTE
Wenn poetische Punker mit wüsten Beats durch Paris reisen

Ob energiegeladener Sinti-Swing, feine französische Chansons oder jazziger Balkansound: die Pariser Band Les Yeux D’La Tête bedient sich verschiedenster Musikeinfüsse. Und bringt die Bühnen von Folk-, Rock- und Global-Festivals mit ihren unvergleichlichen, gute Laune verbreitenden Beats regelmäßig zum Kochen. Leidenschaft, Lebensfreude und Tanzbarkeit zeichnen ihren musikalischen Horizont aus, mit dem sie sensibel und eindrucksvoll von den Themen des Alltags erzählen: Liebe, Spaß am Feiern und tagtägliche Verrücktheiten.
Die sechsköpfge Formation um Balkanmusiker Benoît Savard wird vielfältig instrumentiert und wechselnd begleitet von Bass, Schlagzeug, Saxophon, Akkordeon oder E-Gitarre. Zum 15-jährigen Bestehen beschenkten sich die Musiker gleich selbst mit ihrem neuen, mittlerweile fünften Studioalbum „Bonne Nouvelle“. Da sie damit im letzten Jahr nicht ganz so ausgiebig auf Tour gehen konnten wie erhofft, holen sie das 2022 mit grandiosen Konzerten nach. So wird in Würzburg der Main zur Seine und die schwimmende Bühne zum Bartresen, auf dem ausgiebig getanzt werden darf. Oh La La: Schon längst kein Geheimtipp mehr!
Bild: Bockshorn Theater Würzburg

Vor fast dreißig Jahren, am 30. Oktober 1984, eröffnete Mathias Repiscus in Sommerhausen das Bockshorn Theater mit dem Ziel, in der Region eine professionelle Kabarettbühne zu etablieren. Bereits in den Anfangsjahren gelang es ihm Kabarettgrößen wie Dieter Hildebrandt, H.D. Hüsch, Richard Rogler, Ottfried Fischer, u.a. nach Sommerhausen zu locken. Daneben brachte Repiscus mit dem Bockshorn-Ensemble, zu dem der junge Urban Priol gehörte, eigene Kabarettproduktionen ("Sodumm und Camorra", "Trendzeichen D") auf die Bühne.

Die private und berufliche Partnerschaft mit Monika Wagner-Repiscus seit 1986 ist ein maßgeblicher Faktor in der Erfolgsgeschichte des Bockshorn Theaters.
Nach 17 Jahren in Sommerhausen zog das Bockshorn im Oktober 2001 in den Kulturspeicher nach Würzburg um.