Lesung aus "Sakari lernt, durch Wände zu gehen" Tickets - Kressbronn a.B., Ortsteil Gattnau, St. Gallus Saal, Haus der Musik

Event-Datum
Samstag, den 04. November 2017
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Pfarrweg 3,
88079 Kressbronn a.B., Ortsteil Gattnau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturbüro Kressbronn (Kontakt)

Bei Ermäßigung bitte beachten: Die Tickets und Ausweise werden am Einlass kontrolliert - bitte entsprechenden Ausweis bereithalten!
Ticketpreise
ab 12,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Kressbronner Kriminächte
Auf dem Marktplatz der finnischen Stadt Turku steigt ein junger Mann in einen Brunnen. Er ist nackt und offenbar verwirrt. Und er hat ein Messer bei sich.

Im Nachhinein kann sich niemand so recht erklären, warum einer der herbeigeeilten Polizisten ihn erschossen hat – vor allem nicht der Schütze selbst: Peri Grönholm. Er versucht, mehr über den jungen Menschen zu erfahren, dem er das Leben genommen hat und wendet sich hilfesuchend an seinen Kollegen Kimmo Joentaa.

Kimmo, inzwischen selbst alleinerziehender Vater einer Tochter, sucht die Eltern des Toten auf – und stößt auf Spuren einer Katastrophe, die nicht nur das Leben des Jungen aus dem Brunnen, sondern das zweier Familien tragisch und tiefgreifend verändert hat. Während Kimmo mit der Mutter des Jungen spricht, steht plötzlich das Nachbarhaus in Flammen und ein Kind, der kleine David, verschwindet spurlos.

Kimmo Joentaa geht auf die Suche. Nach dem vermissten Kind, nach der Ursache für das große Feuer und schließlich auch nach einer Antwort auf die Frage, woran Menschen sich in unserer Welt festhalten können, wenn schlimmste Befürchtungen wahr werden.

Jan Costin Wagner, Schriftsteller und Musiker, Jahrgang 1972, studierte Literaturwissenschaften und Geschichte und schrieb seine Abschlussarbeit über die verborgenen Abgründe in der Prosa Adalbert Stifters. Er lebt heute in der Nähe von Frankfurt am Main. Aktuell arbeitet er am Songwriter-Album „Thief of a Moon“. Seine hochgelobten Kriminalromane um den finnischen Ermittler Kimmo Joentaa wurden vielfach ausgezeichnet (u. a. Deutscher Krimipreis, Nominierung zum Los Angeles Times Book Prize) und in 14 Sprachen übersetzt. „Das Schweigen“ wurde für das Kino verfilmt. Zuletzt erschienen „Tage des letzten Schnees“ (2014) und „Sonnenspiegelung“ (2015).

„So lakonisch, so rhythmisch, so schön. Das ist Liebe auf den ersten Satz!“
Tobias Becker, Spiegel Online