Bild: Letters Sent HomeBild: Letters Sent Home
Jetzt Tickets für Letters Sent Home sichern und Konzerte der Alternative Dark Pop Band 2020 live erleben. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Letters Sent Home im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

In einer leider noch immer männlich dominierten Musikwelt repräsentieren LETTERS SENT HOME alles, was der alternativen Musikszene fehlt. Mit ihrem Alternative/Dark Pop erschaffen die vier jungen Bandmitglieder Songs über Selbstzweifel, Gesellschaftskritik und das überwältigende Gefühl von Traurigkeit und Einsamkeit. Sie spiegeln Werte wider, die sinnbildlich für die Generation Z sind. Mit einer Mischung aus Pop, Elektro und rockigen Klängen, beeinflusst von Bands wie PVRIS, Dream State oder Bring Me The Horizon, kreieren LETTERS SENT HOME ihren ganz eigenen, modernen Stil.

Diese Merkmale zeigen sich in ihrer self-titled EP, die im April2020 veröffentlicht wird. Die vier eigenständigen Singles und die dazugehörigen Musikvideos erzählen dabei eine zusammenhängende Geschichte, die den inneren Konflikt mit sich selbst visualisiert.

Ihr Sound ist genauso variantenreich wie ihre Texte. Ruhige, emotionale Verse werden zu großen, epischen und überwältigenden Refrains mit großartigen Popmelodien, in welchen Frontfrau Emily ihrem mentalen Chaos freien Lauf lässt. Die Suche nach Glückseligkeit in einer von persönlichen und gesellschaftlichen Chaos geleiteten Weltstellt den zentralen Aspekt der Musik der jungen Künstler dar. Geführt vom Gefühl ständigen Drucks sprechen LETTERS SENT HOME dabei die Sprache einer ganzen Generation und verkörpern die Befreiung von alten, festgesetzten Genres.

Nach ihrer Gründung im Jahr 2017 veröffentlichten LETTERS SENT HOME ihre erste Single “Breathe” selbstständig im Februar 2018, gefolgt von ihrer EP „Back To Life“ im Mai 2018. Nachdem sie diesen Release mit Konzerten und Festivals in ganz Deutschland feierten, war der Support für die Deutsche Rockband Guano Apes das Highlight 2018. Anfang des Jahres 2019 begab sich die Band ins Studio, um ihre zweite EP mit Aljoscha Sieg aus den Pitchback Studios, dem ehemaligen “Vitja”-Frontmann David Beule und PolarBeats Produzent Julian Huiselzu produzieren. Das Ergebnis ist eine frische, neue Art des female-fronted Alternative/Dark Pop.