Bild: Liebesbriefe bekannter Männer und Frauen - Literarisch-musikalische Matinée

Information zur Veranstaltung

Ein Liebesbrief ist die intimste Art Korrespondenz, die ein Mensch erhalten kann. In den Zeilen – und nicht selten dazwischen – werden geheime Wünsche verraten, Versprechen gegeben und beeindruckende Erlebnisse wieder heraufbeschworen. Liebesbriefe sind kostbare Botschaften von Gefühlen, die aus dem Herzen kommen. Was auch immer ihr Anliegen sein mag, sie werden mit Freude und Anteilnahme aufgenommen und oft an besonderen Orten verwahrt: in Schubladen zwischen der Wäsche, mit einem Band umwunden oder versteckt in einem abgelegenen Winkel. Man hebt sie auf als Pfand, um sie nach Jahren wieder liebevoll durchzulesen. In unserer Lesung befinden sich einige der leidenschaftlichsten, poesievollsten und brennendsten Briefe von Autoren und Komponisten an ihre Geliebten, die jemals geschrieben, gelesen, beantwortet, aufbewahrt und überliefert wurden. Liebesbriefe sind bei aller Intimität Ausdruck universeller Gefühle, die zwei Menschen, die sich lieben, miteinander teilen.
 
Mitwirkende - es lesen: Markus Klaholz, Patrizia Knopf, Oliver Netz, Peter Netz, Editha Toporis-Schmitt Klavier: Marlene Schmidt Querflöte: Peter Goldsche Plakat + Programm: Karin Netz Dramaturgie: Marita Mahrenholz-Pfannmüller Leitung: Eva-Maria Rutz