Liga der gewöhnlichen Gentlemen - Fuck Dance, Let's Art! Tickets - Reutlingen, Kulturzentrum franz.K

Event-Datum
Freitag, den 06. März 2020
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Unter den Linden 23,
72762 Reutlingen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturzentrum franz.K e.V. (Kontakt)

Sitzplatzgarantie:
Gibt es nur bei komplett bestuhlten Veranstaltungen und bei Erscheinen vor Beginn der Veranstaltung.

naldo-Kombiticket:
Alle Vorverkaufstickets zu franz.K-Veranstaltungen sind Kombi-Tickets. Das heißt, die Karten gelten als Fahrausweis im naldo-Verkehrsverbund am Veranstaltungstag ab 4 Stunden vor Veranstaltungsbeginn und dann bis Betriebsschluss.
(Detailinfos und Ausnahmeregelungen finden sich auch auf den Tickets)

Mitgliedschaft im franz.K:
Neben Möglichkeiten der aktiven Beteiligung erhalten alle Mitglieder des franz.K-Vereins eine zusätzliche Ermäßigung...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 17,25 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Die Liga Der Gewöhnlichen Gentlemen
Fuck Dance, Let ?s Art!", das ist ja ein drolliger Titel! Gut, oder? "Bookish" und gleichzeitig "street", das hat klasse, das ist Liga-Style, das ist die Liga! Auch abgekürzt hat das Verve: "FDLA". Das könnte sowohl eine mild-upliftende Partydroge als auch eine libertäre Splittergruppe aus dem Pariser Mai sein. Und genau das, liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde, die ihr die Liga der gewöhnlichen Gentlemen noch nicht kennt, ist diese Band bzw. ihr Sound: Die musikalisch gewordene Mischung aus preiswerter Partydroge und libertärer Splittergruppe. So sieht es nämlich aus! Die Liga – seufz: Entweder man liebt sie oder man liebt sie, da lassen wir mal keinen Platz für Grautöne. Die rustikalen Schöngeister, die beinahe untätowierteste Band der Welt, trotz Heikos prächtigen Greifs auf der Brust ... oder ist es der Rücken? Oder ist es so ein Hamburger Veermaster? Sorry Leute, wir sind inzwischen derart erfolgreich (mit dem letzten Album immerhin Platz #60 der Albumcharts), dass wir uns nicht mehr so oft in Ibis-Budget "Doppelzimmern" im Adamskostüm über den Weg laufen und uns daher Heikos Tattoo nicht mehr merken können. Zurück zu "FDLA". Hier singen die fünf Gewöhnlichen über Themen, die wirklich interessant sind. So gibt es einen Folk-Rock-Song über Robert Mitchum, eine Uptempo-Doo-Wop-/Rock’n’Roll-Nummer über einen einsamen Matratzenmarkt und einen Popsong (mit Sitar!) über den letzten großen Bohemien (ein schöner Mann!). Ein Northern-Soul-/Disco-Kracher mit Gainsbourg-Gemurmel behandelt ein Leben in Rot mit purpurnen Blitzen. Fehlt noch was? Ach ja, natürlich darf ein Garagenrock-Song über einen verrenteten Geheimagenten nicht fehlen. Wir sehen, die Liga hebt sich schon allein aufgrund der Themenwahl von den handelsüblichen Befindlichkeitstrotteln ab.
Bild: Kulturzentrum franz.K

Wer bunte und kantige Kultur genießen, der ist im Kulturzentrum franz.K genau richtig. Von Pop- und Rock-Konzerten, über HipHop und Indie: Musikliebhaber kommen hier auf ihre Kosten.