FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Limburger Sinfonieorchester Maastricht

Derzeit sind keine Tickets für Limburger Sinfonieorchester Maastricht im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Otto Ketting - Adagio for sixteen players
Wolfgang Amadeus Mozart - Konzert für Violine und Orchester Nr. 5 A-Dur KV 219
Johannes Brahms - Sinfonie Nr. 4 c-moll

Im Bayrischen Rundfunk wurde Mira Tujakbajewa 2005 im Rahmen des Projekts „KlassiXmiX“ als „neuer junger Star am Himmel der Geigerinnen“ gefeiert, 2006 stellte 3SAT die Geigerin im dem Film „Liebeserklärung an die neuen Geigerinnen“ im Fernsehen vor.

Mira Tujakbajewa erhielt bei zahlreichen internationalen Wettbewerben ausnahmslos erste Preise. Mit Orchestern wie dem Staatsorchester Moskau, dem Züricher Kammerorchester, dem Warschauer Symphonieorchester, dem Göttinger Symphonie Orchester u. a. ging sie als Solistin auf Konzertreisen durch ganz Europa.

Das Limburger Symphonieorchester Maastricht ist 1883 aus dem städtischen Orchester Maastricht entstanden und damit das älteste bestehende Sinfonieorchester der Niederlande. Bekannt ist es auch deshalb, weil der Geiger André Rieu jahrelang dort spielte. Seit 2001 ist Ed Spanjaard Chefdirigent des Limburger Symphonieorchesters Maastricht. Er dirigiert regelmäßig die wichtigsten Niederländischen Orchester wie beispielsweise das Königliche Concertgebouw Orkest, das Rotterdams Philharmonisch Orkest, das Residentie Orkest und das Niederländische Radioorchester.