Linie Zwei Tickets - Freiburg im Breisgau, E-Werk, Saal

Event-Datum
Samstag, den 10. März 2018
Beginn: 21:00 Uhr
Event-Ort
Eschholzstr. 77,
79106 Freiburg im Breisgau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: SWR Media Services GmbH, SWR Service (Kontakt)

Tickets für Rollstuhlfahrer und ermäßigte Eintrittskarten können über den SWR Classic Service gebucht werden: 07221 300 100.
Ticketpreise
ab 16,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Linie Zwei

Bild: Linie Zwei
MIXTUR
 
KARLHEINZ STOCKHAUSEN
Mixtur 2003 (Werk 162_3). Für 5 Orchestergruppen,
Sinusgeneratoren und 4 Ringmodulatoren
 
SWR Experimentalstudio
Joachim Haas und Michael Acker, Klangregie
SWR Symphonieorchester
Dirigent: Titus Engel
TITUS ENGEL
»Ruhe«, »Blech«, »Stufen«, »Dialog«… Zwanzig musikalische Momente mischen sich in Stockhausens
»Mixtur« aus den Klängen traditioneller Orchesterinstrumente und den elektronischen
Möglichkeiten der 1960er Jahre. 1964 entstand die erste Version mit großem Orches-
ter – ein Pilotprojekt. Als eines der ersten Werke überhaupt unternahm »Mixtur« den Versuch, Orchester und elektronische Klangumwandlung zusammen auf die Bühne zu bringen. 1967 reduzierte und sortierte Stockhausen die Besetzung zu einer neuen Version – die er 2003 nochmals überarbeitete und zusammen mit den Klangregisseuren des Freiburger Experimentalstudios realisierte. Geblieben ist die Verbindung von verschiedenen Instrumentengruppen, Sinusgeneratoren und Ringmodulatoren – nach Stockhausens Mixtur-Rezepten sind sie unterwegs
zu neuen Klangwelten.
Bild: E-Werk Freiburg

Wir veranstalten ein Kulturprogramm in den Bereichen Tanz, Theater, Musik und Bildende Kunst mit Schwerpunkten in kultureller Bildung und interkultureller Kulturarbeit in den verschiedenen Räumen des E-WERKs. Im E- WERK haben ihre Heimat: 30 Bildende Künstler mit ihren Ateliers, die Tanzschule bewegungs-art, die Freiburger Schauspielschule und das Musiktheater "Die Schönen der Nacht".
 
Das Gebäude wurde als Elektrizitätswerk erbaut und entspricht in seiner Architektur der um 1900 für die Industrie typischen Bauweise mit großen Rundbogen über kräftigen Pfeilern und Fensterfronten in Reihung. 1989 wurde das Gebäude zum Kulturhaus umgewidmet und die ersten Künstler besiedelten das Gebäude. Heute hat der Verein 90 Mitglieder und ist Träger des gesamten Kulturzentrums im E-WERK. (Text: ewerk-freiburg.de // Foto: bluespot.de)

E-Werk, Saal, Freiburg im Breisgau