Literarischer Frühling 2020 - "Vorwiegend fest kochend" Tickets - Frankenau, Metzen Alter Kuhstall

Event-Datum
Sonntag, den 15. November 2020
Beginn: 18:00 Uhr
Event-Ort
Lengeltalstraße 21,
35110 Frankenau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Literarischer Frühling GbR (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit einem B im Ausweis. Deren Begleitpersonen benötigen ein eigenes Ticket, welches zum vollen Preis gekauft werden muss.
Ticketpreise
ab 72,70 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Literarischer Frühling
Der Mensch ist, was er isst – diese alte Weisheit gilt nicht nur für Individuen, sondern auch für Völker, beispielsweise das deutsche. „Was den Deutschen schmeckt, wie sie kochen, übers Essen reden und schreiben, ist Ausdruck ihrer Kultur, ja, ihrer Seele“, sagt Wolfgang Herles in seinem neuen Buch. Dessen Titel lautet nicht von ungefähr: „Vorwiegend festkochend“. Genau so nämlich mögen es die Germans: sie wollen „etwas Ordentliches, Strammes auf dem Teller. Ohne viel Schnickschnack.“ Freilich haben französisches Raffinement und andere auswärtige Kochtugenden auch hierzulande längst Einzug gehalten. Ein weites Feld ist also abzuschreiten, will man die Essgewohnheiten der Deutschen ergründen. Der langjährige ZDF-Moderator und einstige Chef des Kulturmagazins „Aspekte“ Wolfgang Herles schöpft aus persönlichen Erlebnissen, gründlichen Recherchen und ausgiebigen kulturhistorischen Studien. Warum lieben die Deutschen die Kartoffeln? Wie wurden sie Weltmeister im Wurstmachen und Brotbacken? Wieso sind sie im Supermarkt so knauserig, wenn Qualität etwas kostet? Deutsches Essen, deutsche Seele - ein unerschöpfliches Thema, das selbstverständlich kulinarischer Begleitung bedarf.

Lese-Dinner, Lesung und Gespräch, dazu wird ein Vier-Gang-Menü aus deutschen Landen serviert. Moderation: Klaus Brill