Literatur Herbst Rhein-Erft: Was bleibt - Ein Gespräch mit Karlheinz Gierden Tickets - Frechen, Inklusives Begegnungszentrum der Gold-Kraemer-Stif

Event-Datum
Dienstag, den 18. September 2018
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Ulrichstraße 110,
50226 Frechen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: GKS Inklusive Dienste gGmbH (Kontakt)

Ermäßigungen für Schüler/Studenten (bis 25 Jahre) und Schwerbehinderte (ab GdB 50 %)
Ticketpreise
ab 0,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen

Literatur Herbst Rhein-Erft: Was bleibt - Ein Gespräch mit Karlheinz Gierden

Bild: Literatur Herbst Rhein-Erft: Was bleibt - Ein Gespräch mit Karlheinz Gierden
Wenn ein langjähriger NRW-Politiker, Bankmanager und Verwaltungschef auf sein wirkungsreiches Leben zurückblickt – dann kann sich daraus rheinische Geschichte live entwickeln. So geschehen im Buch „Was bleibt“ über Karlheinz Gierden. Die Bonner Journalistin und Buchautorin Dr. Ebba Hagenberg-Miliu hat dem 91-jährigen „Promi“ Löcher in den Bauch gefragt: über seine Schlüsselpositionen in Verwaltung, Politik und Banken. Über die Kulturförderung des Landschaftsverbands Rheinland, die er initiierte und mitgestaltete. Über die strategischen Prozesse, aber auch die Intrigen, die tagtäglich in Parteien, Vereinen und Verbänden laufen. Informationen zum LiteraturHerbst Rhein-Erft 2018 unter: netze.rhein-erft-kreis.de/extranet/kulturnetz/ literaturherbst

Der Eintritt ist frei.
Um eine angemessene Spende wird gebeten.

Inklusives Begegnungszentrum der Gold-Kraemer-Stif, Frechen